b_350_1200_16777215_00_images_201819_Interviews_zaizen.jpgMit Atsushi Zaizen hat der FC Wacker Innsbruck eine japanischen Zukunftsaktie verpflichtet. Der talentierte offensive Mittelfeldspieler kommt aus einer, der renommiertesten Fußballschulen den Landes und wollte so früh wie möglich den Schritt nach Europa wagen. Das tivoli12 magazin traf Atsu, wie er genannt wird, nach dem Training und Sprach mit ihm über seine ersten Erfahrungen und den Unterschied zwischen dem japanischen und europäischen Fußball. Für die Übersetzung hat Damen-Chef Masaki Morass gesorgt. Vielen Dank dafür!

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 518