Weiterlesen: Bitter und süß
So schmecken sicherlich nicht nur in nächster Zeit die Weihnachtsbäckereien und heißen Getränke in den nächsten Wochen, sondern auch der Blick auf das Jahr 2010 aus schwarz-grüner Sicht ist durch jede Menge Höhen und Tiefen geprägt.

Weiterlesen: Tränen eines Fans
Fußballfans sind sehr emotionale Menschen. Sie jubeln, singen, schreien und weinen vor Freude oder aus Frust.

Weiterlesen: Willkürliche Ordnung?
Was am Samstagabend in Linz passiert ist, wundert den „eingefleischten Fußballfan“ zwar, aber wirklich neu sind solche unverständlichen Aktionen von Ordnern und Polizei für jemanden, der seine Mannschaft häufig zu Auswärtsspielen quer durch Österreich begleitet, nicht.

Weiterlesen: Mit dem Glück des Tüchtigen
Nun ist sie also vorbei, die Herbstsaison. Ein Regionalliga-Herbst, garniert mit dem einen oder anderen Stolperstein auf dem Weg. Zum Jahresende sprang mit Platz Sechs dann aber doch wieder ein mehr als achtbares Ergebnis für unser Team heraus. „Wieder“ deshalb, weil Wacker Innsbruck II schon im letzten Herbst mit 32 Punkten sogar noch mehr Zähler holte als 2010. Damals galt dieser Erfolg noch als sensationell, niemand hatte das junge Wacker-Team auf der Rechnung. In diesem Jahr ist es da schon wesentlich ruhiger - die Erwartungshaltung ist einfach gestiegen. Dass diese Platzierung nicht erneut so viel Beachtung findet, eigentlich ist genau das das größte Kompliment für Roland Ortner und seine Mannschaft.

Weiterlesen: Sprachlos in Schwarz-GrünKogler stößt Kapitän Schrott von Board
Erstaunen am Freitagnachmittag unmittelbar vor dem wichtigen Heimspiel gegen Mattersburg: Walter Kogler setzt nicht mehr auf Kapitän Andreas Schrott. Eine Meldung, die man eben zu diesem Zeitpunkt nicht erwarten konnte, denn eifrig wurde bereits darüber spekuliert, dass der Kapitän den durch die Gelbsperre frei gewordenen Platz von Alexander Hauser nach seiner sehr langen Verletzungspause einnehmen könnte.

Unterkategorien