Weiterlesen: Sattes Grün am TivoliMittlerweile sind die letzten Bauarbeiten abgeschlossen und der Kunstrasen steht nun seiner Bestimmung zur Verfügung

Die Frühlingssonne bringt in Tirol erste zarte Blüten zum Vorschein. Felder und Wiesen erholen sich langsam vom langen Winter. Doch während die Rasenflächen im Land voller brauner Flecken sind "gedeiht" an der Westseite des Tivolistadions sattes Grün. Im Zuge der Rückbauarbeiten verlegen sechs Arbeiter die neueste Kunstrasengeneration.

Weiterlesen: Wacker Innsbruck gewinnt gegen den SC Magna 8:5Über 8000 Fans werden am Samstag erwartet

Vier Punkte holte der FC Wacker Innsbruck aus den bisherigen zwei Saisonduellen gegen den SC Magna. Nach dem sensationellen Auftakterfolg in Wiener Neustadt gab es im Oktober ein unglückliches Remis am Tivoli. Dass es im dritten Spiel der Saison nur einen Sieger geben kann und der in Schwarz Grün auflaufen wird, das zeigt die etwas andere Analyse der Online Redaktion.

 

 

Weiterlesen: Ein Jahr Georg WilleitEin Jahr führte Georg Willeit beim FC Wacker Innsbruck Regie

Vor einem Jahr wollte Georg Willeit Enthusiasmus unabhängig vom Tabellenplatz beim FC Wacker Innsbruck entfachen. Bereits ein Jahr später musste er auf Grund von Sparmaßnahmen seinen Sessel räumen. Die Online Redaktion lässt ein Jahr Georg beim Tiroler Traditionsverein Revue passieren.

Weiterlesen: Das sind die Spieler des TabellenführersRoland Ortner hat seine Spieler immer Blick

Am kommenden Samstag trifft, ab 17:30 Uhr, unsere zweite Herrenmannschaft im Anschluss auf das Erste Liga Spitzenspiel FC Wacker Innsbruck gegen SC Magna im absoluten Topspiel der Tiroler Liga iauf den SC Kundl. Gegen den Tabellenzweiten könnte die Ortner Truppe einen großen Schritt Richtung Regionalliga setzen. Gemeinsam mit dem Erfolgscoach stellen wir heute den Kader des FC Wacker Innsbruck II vor.

 

Weiterlesen: Mit Wacker Innsbruck II on TourDie Ruhe vor dem "Sturm" - Niklas Lercher und Hannes Oberortner unterhalten sich auf der Fahrt zum Spiel

Am vergangenen Samstag gewann die zweite Herrenmannschaft des FC Wacker Innsbruck mit 9:0 beim SC Kirchberg. 90 Minuten lang dominierten Perstaller, Nazli und Co. den Gegner fast nach Belieben. Dass die Ortner Elf dabei knapp 10h unterwegs waren, wissen die wenigsten. Die Online Redaktion begleitete den Tabellenführer der Tiroler Liga und hat die Chronologie einer „Dienstreise":