b_350_1200_16777215_00_images_201213_Hintergruende_fahne.jpgNach den Erfahrungen der letzten Generalversammlung kamen im Mitgliederbereich des tivoli12 forums Diskussionen in Gang, die am vergangenen Mittwoch in einem ersten inoffiziellen Mitgliedertreffen gipfelten. Nach einer Idee des Autors dieser Zeilen zu einer besseren Vernetzung der Mitglieder und auch zum Start in ein noch aktiveres Vereinsleben bekundeten im Vorfeld des Treffens zahlreiche Leute Interesse an dieser Neuigkeit.


Einige Leute, gute Diskussion

Die kleine anwesende Mitgliederschar sollten ihr Kommen nicht bereuen. Zuerst wurde die Grundidee der inoffiziellen Mitgliederabende vorgestellt und schon alleine dieser Punkt hatte interessante Betrachtungswinkel inne. Auch die anderen vorgestellten Punkte wurden recht ausführlich diskutiert. Insbesondere die Diskussion, ob es ein „simpler Wackerstammtisch“ bleiben oder sich doch mehr in Richtung „Mitgliederrat“ entwickeln sollte, hatte interessante Wortspenden zur Folge. Auch der Ort der Abhaltung dieses „Wackerstammtisches“ war ein recht interessanter Diskussionspunkt, wobei die Übersiedlung in ein „privateres“ Lokal große Zustimmung erntete. Dass es einen so genannten „Mitgliederrat“ schon in anderen Vereinen gibt, zeigt aktuell der HSV. Auch auf die Tatsache, dass neuerdings zwei Paragraphen in den Statuten frei sind, und diese „Lücke“ ein solcher „Mitgliederrat“ füllen könnte, wurde angedacht. Im Großen und Ganzen waren sich die Teilnehmer jedoch einig, dass ein solcher „Mitgliederrat“ durchaus einen festgeschriebenen Status haben sollte, um diesen „Mitgliederrat“ nicht zu einem „Spaßabend“ verkommen zu lassen.

Der Einwand vieler Mitglieder außerhalb Tirols auch einen Mitgliederabend an einem Freitagabend stattfinden zu lassen, wurde sehr, sehr positiv aufgefasst und wurde als wichtiger Beitrag zu einer besseren und intensiveren Vernetzung der Mitglieder angesehen.
Die „mediale“ Aufbereitung dieser Mitgliederabende wird auf tivoli12 lesbar sein und einen internen Verteiler dafür wird es auch geben. Damit auch wirklich eine 1913%ige Information der interessierten und partizipierenden Mitglieder besteht.
Es wurde jedoch nicht nur der Mitgliederabend an sich diskutiert, sondern auch die (infra)strukturelle Situation unseres FC Wacker Innsbruck angesprochen, welche sicher in den nächsten Wochen wieder einen öffentlicheren Rahmen bekommen wird.

Fazit

Der Mitgliederabend dauerte bis knapp nach Mitternacht und hat nicht nur beim Autor dieser Zeilen die Erkenntnis gewonnen, dass ein „Vereinsleben“ seitens der Mitglieder durchaus gewollt und auch praktizierbar ist.

Der nächste Mitgliederabend wird am Mittwoch, den 6.3.2013, im Gasthaus Wiltener Platzl stattfinden. Die darauffolgenden zwei Mitgliederabende werden jeweils an einem Freitag, um den Mitgliedern außerhalb Tirols die Möglichkeit zur Partizipation zu geben, abgehalten. Genaueres wird es im Bericht zum März-Mitgliederabend geben.

Weitere Informationen können unter alexander.riedling@gmx.at , oder im Mitgliederbereich des tivoli12 forums eingeholt werden.

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Alexander Riedling Alexander Riedling

Artikel bisher gesamt: 109