b_350_1200_16777215_00_images_berschill.jpgWacker Innsbruck muss sich für die kommende Saison um eine neue Außenverteidigung bemühen. Mit Thomas Bergmann und Christian Schilling verlassen zwei Stammspieler den Tiroler Traditionsverein in Richtung Bundesliga. Das kongeniale Außenverteidiger-Duo zeichnete sich vor allem durch ihren ausgeprägten Offensivdrang aus und waren in den vergangenen Jahren in bitteren und dunklen Tagen Hoffnungsträger für eine bessere Zukunft.



Thomas Bergmann kam im Jänner 2011 als Leihspieler von den Rapid Amateuren nach Innsbruck. Der quirlige Rechtsverteidiger zeigte schnell auf und etablierte sich auf der Außenbahn. Seine schnellen Vorstöße und Flanken charakterisierten sein Spiel. Eineinhalb Jahre später konnte "Bergi", wie er teamintern gerne genannt wurde, fix verpflichtete werden. Er übernahm zusehends mehr Verantwortung und konnte sich auch als Freistoßschütze und Eckball-Auführender einen Namen machen. Thomas trug 134 Mal das Trikot des FC Wacker Innsbruck (125 Kampfmannschaft, 9 Amateure). Dabei erzielte er 9 Tore (5 KM, 4 Ama) und bereitete 18 Tore der Kampfmannschaft vor. Mit seinem Wechsel nach Ried kehrt Bergi wieder in die Bundesliga zurück.

Christian Schilling kam im Juli 2012 vom Grazer AK an den Inn. Wacker Innsbruck war seine erste Profi-Station seiner Karriere. "Schilli" galt damals als großes Außenverteidiger-Talent auf der linken Seite und konnte diesen Ruf auch bestätigen. Nicht nur im Zweikampf sondern vor allem im Spiel nach vorne konnte der Steirer Akzente setzen. In seinen drei Saisonen beim FCW machte er 76 Spiele (70 KM, 6 Amas) und erzielte dabei 3 Tore. Eines davon beim inzwischen legendären "Wunder von Wolfsberg". Daneben gelangen ihm 5 Torvorlagen. Schilli verlässt Wacker Innsbruck in Richtung Vorarlberg und geht nach Altach.

Das tivoli12 magazin bedankt sich für den Einsatz und wünscht für die weitere Karriere alles Gute, vor allem aber Gesundheit!

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 500