b_350_1200_16777215_00_images_201819_Rundum_TL1.jpgDie Profis des FC Wacker Innsbruck bereiten sich in der Türkei auf die Frühjahrssaison vor. Verteidiger Lukas Hupfauf gewährt den Leserinnen und Lesern des tivoli12 magazins einen kleinen Einblick in den Trainingslager-Alltag und lässt die Fans des FCW ein wenig an der arbeitsreichen Vorbereitung teilhaben.



Liebe Wacker-Fans!

Frühmorgens um 3.00 Uhr starteten wir vom Tivoli aus in Richtung Flughafen München. Leider nicht mit dabei sind die Verletzten Buchi (Buchacher), Ilkay (Durmus) und Luki (Wedl). Um 8.00 Uhr hoben wir schließlich ab und landeten drei Stunden später pünktlich (Ortszeit 13:00) in Antalya.

Die SV Ried war im selben Flugzeug und ich freute mich meine ehemaligen Mitspieler Patrik Eler und Christian Schilling wieder zu treffen. Mit dem Bus ging es dann weiter zu unserer schönen Unterkunft - dem Hotel Sensimar in Side. Da ich vor vier Jahren bereits in diesem Hotel beim Trainingslager der Kampfmannschaft mit von der Partie war, wusste ich schon vorher was uns erwartet. Wir finden hier Top-Verhältnisse vor!

b_350_1200_16777215_00_images_201819_Rundum_TL1_1.jpgNach einer Mahlzeit und dem Beziehen der Zimmer wartete schon die erste Einheit auf dem Platz auf uns. Da der Tag mit der Anreise doch recht lang wurde standen gymnastische Übungen und leichte Ballarbeit auf dem Programm. Auch die Plätze sind in sehr gutem Zustand und somit steht einem erfolgreichen Trainingslager nichts im Wege. Also heisst es heute früh zu Bett gehen um für die morgigen Aufgaben topfit zu sein.

Mit einem Sonnenuntergang verabschiede ich mich für heute.

Schöne Grüße aus Side, Hupfi

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Gastkommentar Gastkommentar

Artikel bisher gesamt: 63