b_350_1200_16777215_00_images_201819_abergeil.jpgNach dem Aufruf uns eure geilen Momente zu präsentieren kamen eine Unzahl von Reaktionen. Wir werden in den nächsten Wochen diese in unregelmäßigen Abständen hier veröffentlichen. Von den Namen der jeweiligen Personen werden nur die Vornamen veröffentlicht.

 

Liebesgrüße aus Moskau
"Ich bin eigentlich aus Russland, aus Moskau, und es ist schwierig zu erklären, warum bin ich in meinem Fußball-Leben zum Wacker gekommen. Vor einige Jahre, vielleicht in 2012 oder Anfang 2013, hab ich plötzlich ein Interesse am österreichischen Fußball entwickelt – und seit dem ersten Tag es war dieses Schwarz-Grünes Verein.

Ich habe alles, was danach passiert ist, aus der Ferne zugeschaut. Der Fast-Abstieg und die drei Toren in Lavanttal, der Absturz im nächsten Jahr, die Erste Liga (ich glaube, ich bin die einzige Person außerhalb Österreichs, die jemals mehr als 15 Minuten dieser Liga gesehen hat), die Tanzen an der Messeklinge und die Toren gegen Horn, die neue Hoffnungen, und dann Sir Karl, das Märchen des letzten Jahres, vier Derbysiege... Und endlich wieder Bundesliga.

In diesem Moment hab ich mir selbst versprochen: Ich möchte endlich einmal ins Tivoli gehen. In diesen Jahren war ich ein paar mal in Innsbruck (und habe mich komplett in die Stadt verliebt), aber jedes Mal aus diversen Gründen konnte ich kein Spiel besuchen.

Aber dieses Mal klappte alles. Oktober, der Sieg gegen LASK. Der Beginn eine Wende (die am Ende leider nicht genug war). Das schöne Tivoli. Fast sechs Jahre Wartezeit, und endlich bin ich hier. So verdammt geil.

Und alle diese Zeit, mit Höhen und Tiefen, mit mehr Tiefen als Höhen, war trotzdem so verdammt geil."

Ich hoffe, es endet nie.

Anna

 

"Waldstadion Pasching, 28.05.2010, kurz nach halb neun.

Wenn man weiß, Innsbruck muss gewinnen, sonst geht es um mehr als nur ein verlorenes Spiel...
Wenn man es nicht mehr aushält, sich ein Auto leiht, um dann fern der Heimat an Kolonnen von Tiroler Bussen vorbeizufahren...
Wenn die Spannung kaum noch zu ertragen ist, man nur noch singt, um sich selbst aufzumuntern, und immer noch das erlösende Tor fehlt...
Wenn in anderen Stadien schon die Meisterfeier vorbereitet wird, man selbst aber nur daran denkt, ob es den geliebten Wacker nächstes Jahr noch gibt...
Und wenn dann das Tor fällt. Und alle Dämme brechen. Und nicht ein Stein, eine ganze Tiroler Geröllhalde zu Tal stürzt. Und einen nichts mehr am Boden hält. Und man glaubt, man hebt ab."

Stefan

 

Erinnerung an Inaki

"Einer meiner schönsten Erinnerungen war die Saison 10/11 nach dem Aufstieg mehr als 13000 Zuschauer gegen Rapid Wien 4:0 gewonnen! Neuer abwehrchef Bea kann kein Wort deutsch und trotzdem dirigiert er die Abwehr lautstark ( einfach nur geil der typ) !
War auch auswärts gegen la coruña ein wirklich schönes Erlebnis!
Schöne wackerianische Grüße aus dem Wattenberg"

Rene

 

"Warum der Wacker der geilste Verein ist?

Ganz einfach, bist du einmal mit dem Virus infiziert kommst du nicht mehr los und das ist auch gut so weil es nix geileres gibt als Wackerfan zu sein. Sicher wird man immer wieder blöd angesprochen, aber gerade das zeigt mir, dass der Wacker in Tirol immer noch lebt und jeden interessiert. Ich liebe einfach jede Fahrr zu einem Spiel vom FCW. Ist nicht immer einfach da es 90 KM bis nach Innsbruck sind und sich da nicht immer ein Fahrer finden lässt der nüchtern bleiben will ;-). Auf die nächste Saison freue ich mich riesig da einfach viele geile Traditionsvereine dabei sind.

Ich finde es ist nun wichtig den Verein in der 2.Liga zu stabilisieren (was schon oft versprochen wurde und nie gehalten wurde) und sich langsam nach und nach wieder für höhere Schritte bereit zu machen!

Wacker Innsbruck ein Leben lang!"

Gregor

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Michael Fritz Michael Fritz

Wollte nie viel schreiben, wie man sich täuschen kann.....

Artikel bisher gesamt: 451