b_350_1200_16777215_00_images_201920_Rund_um_Wacker_TL4.jpgFür die Profis des FC Wacker Innsbruck geht die Vorbereitung im Trainingslager in der Türkei weiter. Mittelfeldspieler Raphael Gallé ist dabei mittendrin und gewährt den Leserinnen und Lesern des tivoli12 magazins mit seinen Berichten einen kleinen Einblick in den Trainingslageralltag in Side.

 

Tag 4 - Ein freier Nachmittag für müde Knochen

Hallo Wacker-Fans!

Nach dem ersten Testspiel im Trainingslager begann der folgende Tag etwas später als sonst. Trotzdem stand am Vormittag natürlich Training auf dem Programm.  Wie schon in den Tagen zuvor ging die Vormittagseinheit wieder bei hervorragenden Bedingungen über die Bühne. Nach dem Mittagessen war zum ersten Mal kein Training angesagt, denn der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Diesen nutzte die Mannschaft zu einem Ausflug in die Innenstadt von Side. Dort wurde etwas gebummelt, im Basar um Preise gefeilscht und der ein oder andere Spieler erstand ein Mitbringsel für zuhause. Dieser freie Nachmittag tat den müden Knochen gut.

b_350_1200_16777215_00_images_201920_Rund_um_Wacker_TL4_1.jpgGegen Abends waren dann auch alle wieder in unserem Hotel zurück, denn ein Highlight hatte dieser Tag noch zu bieten. Nach dem gemeinsamen Abendessen fand ein weiterer Wettkampf zwischen der Defensive und der Offensive statt. Diesmal ging es nicht um Torerfolge nach Eckbällen, sondern in amüsanten Minigames und Quizfragen, die sich unser Trainer zusammen mit dem Betreuerteam einfallen ließen, wurde der Sieger ermittelt. Diesen Abend konnte die Defensive denkbar knapp für sich entscheiden. Es steht nun 1:1. Das letzte Wort ist also noch lange nicht gesprochen!

Bis morgen, euer Raphi

 

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Gastkommentar Gastkommentar

Artikel bisher gesamt: 70