b_350_1200_16777215_00_images_201920_Rund_um_Wacker_TL5.jpgFür die Profis des FC Wacker Innsbruck geht die Vorbereitung im Trainingslager in der Türkei weiter. Mittelfeldspieler Raphael Gallé ist dabei mittendrin und gewährt den Leserinnen und Lesern des tivoli12 magazins mit seinen Berichten einen kleinen Einblick in den Trainingslageralltag in Side.

Tag 5 - Nach der Freizeit kommt harte Arbeit

Auf den freien Nachmittag folgte am nächsten Vormittag wieder ein Training. In dieser sehr intensiven Einheit, präsentierte sich die Mannschaft in starker Verfassung. Zwar versteckte sich zum ersten Mal die Sonne ein wenig hinter den Wolken, doch auf dem Feld ging es dennoch heiß her. Wir Spieler kamen ordentlich ins Schwitzen. Nach der mittlerweile schon gewohnten Pause zum Mittagessen ging es ohne Umschweife in das zweite Training.

Im Vergleich zum Vormittag wurde zwar die körperliche Belastung stark zurückgeschraubt, dafür hieß es nun im Kopf hellwach zu sein. Taktische Elemente wurden besprochen, trainiert und somit gefestigt. Anschließend waren wieder unsere Athletiktrainer und unsere medizinische Abteilung gefragt. Von Ausrollen und Kältebecken, über Behandlungen bis hin zu Massagen - unser Betreuerteam war richtig gefordert, um jeden Spieler für den anstehenden Test gegen Yverdon wieder ordentlich auf Trab zu bringen. Der letzte Termin des Tages war eine weitere mannschaftsinterne Besprechung bevor sich auch dieser Tag dem Ende zuneigte.

Bis morgen, Euer Raphi

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Gastkommentar Gastkommentar

Artikel bisher gesamt: 79