b_350_1200_16777215_00_images_201920_Fanleben_fv13.jpgIn einer Woche (Mittwoch, 29. Juni 2022, VIP Klub Tivoli Stadion, 19.00 Uhr) findet eine außerordentliche Generalversammlug des FC Wacker Innsbruck statt. Auf vielfachen Wunsch werden jene Anträge, die schon im Vorfeld bekannt sind und somit auf der "vorläufigen Tagesordnung" der aoGV stehen, auch im tivoli12 magazin vorgestellt:

 

Anträge der Initiative Wacker 2022 
(Michael Baumgartner, Joachim Bürgschwentner, Stefan Füruter und Alexander Riedling)

a.) transparente und vollständige Informationen „über die Tätigkeit und finanzielle Gebarung des Vereins“ gemäß § 9 Absatz 8 der Vereinsstatuten
b.) Beschlussfassung über den Antrag auf „Enthebung des gesamten Vorstands“ gemäß § 14 b)  der Vereinsstatuten
c.) für den Fall der Enthebung Neuwahl eines Präsidenten samt Vorstandsteam

Zum Antrag

Antrag Dr. phil Michael Rakob

a.) Beschlussfassung über den Antrag „Statuten des Vereins FC Wacker Innsbruck (ZVR-Zahl:180936836) in vorliegender Form (siehe Anlage T04) zu beschließen.“

Zum Antrag
Zu den Vereinsstatuten
Erläuterungen zu den Statutenänderungen

Anträge Andreas Dreer

a.) Die Generalversammlung möge beschließen, dass der Vorstand des FC Wacker Innsbruck sämtliche finanzielle Forderungen die aus dem Vertragsverhältnis mit der BlockRock Gmbh gegenüber dieser entstehen, sowie mögliche Haftungen und Schadenersatz- und sonstige finanzielle Ausgleichsansprüche gegenüber Ex-Vorständen, kaufmännisch sorgfältig, wirksam und unverzüglich geltend macht.
b.) Die Generalversammlung möge beschließen, dass ein Untersuchungsausschuss gebildet und mit einem Mandat ausgestattet wird, der es ihm unabhängig von möglichen Verschwiegenheitsklauseln ermöglicht,

  • Einsicht in sämtliche Verträge sowie Buchhaltung des Vereins zu bekommen
  • Jegliche Auskunft von Mitarbeitern und ehemaligen Mitarbeiten sowie Vertragspartnern (Sponsoren, Kernmitglieder, Subventionsgebern, ... ) zu erhalten
  • Jegliche Auskunft von Rechnungs- und Wirtschaftsprüfern zu erhalten

Die Personen dieses Untersuchungsausschusses werden auf dieser Generalversammlung gewählt. Sie berichten über Ergebnisse und Zwischenergebnisse zumindest bei der nächsten Generalversammlung sowie auch bei Vereinsabenden. Das Mandat gilt bis zu nächsten ordentlichen Generalversammlung und kann dort verlängert werden.

Zum Antrag
Erläuterungen zum Antrag


Wie schon der Vereinsabend gezeigt hat, herrscht sehr großes Interesse an der Generalversammlung. Es empfiehlt sich daher etwas früher am Veranstaltungsort einzutreffen. 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 732