tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 16. Juli 2018

t.w.

Eler fällt drei bis vier Wochen aus

Innsbruck – Was am Samstagabend schon befürchtet worden war, wurde am Sonntagvormittag zur bitteren Realität: Bundesliga-Rückkehrer FC Wacker muss drei bis vier Wochen auf Patrik Eler verzichten. Der Angreifer hat sich beim Testspiel gegen den FC Ingolstadt (0:2) einen Muskel­faserriss im linken hinteren Oberschenkel zugezogen.

Setzt diese Tatsache den FC Wacker jetzt am Transfermarkt unter Zugzwang? „Nein“, sagte General Manager Alfred Hörtnagl gestern beim Saisoneröffnungsfest des FC Wacker am Innsbrucker Marktplatz. Man hätte ohnehin noch einen offensiven Außenbahnspieler am Radar. Im Idealfall soll dieser Kandidat auch im Sturmzentrum einsetzbar sein – und muss natürlich auch finanzierbar sein.

Beim Saisoneröffnungsfest am Marktplatz kamen gestern nicht nur Autogrammjäger auf ihre Kosten, einige der knapp 150 schwarzgrünen Anhänger waren über zwei Stunden aus Bayern angereist. Den lautesten Applaus ernteten dabei Flo Rieder und Flo Buchacher – die zwei Innsbrucker Lokalmatadore im FCW-Kader.