tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 15. Dezember 2018

Wolfgang Müller

Heim-Schnitt liegt noch über 5000 Zuschauern

Innsbruck - Nach acht Heimspielen liegt der Zuschauerschnitt im Tivolistadion noch über 5000 Zuschauern. Was auch von den budgetierten Zahlen kaum abweicht. 41.289 Fans wurden in den acht Partien registriert, im Schnitt verfolgten somit 5161 Fans die Tivoli-Auftritte des Aufsteigers. Der bisherige Saisonrekord liegt bei 7820 Zuschauern beim tipico-Heimdebüt gegen Sturm, das die Schwarzgrünen knapp 2:3 verloren. Zuletzt verfolgten 7665 Zuschauer die bittere 0:1-Pleite gegen Rekordmeister Rapid.

Gegen die Austria (0:0) und Altach (1:0) saßen über 5000 Zuschauer im Tivoli. Den 2:1-Sieg gegen Hartberg am 1. September bejubelten nur 3115 Zuschauer. Zugleich Minuskulisse im Herbst, die heute bei Minusgraden wohl unterboten wird und den Schnitt unter die 5000er-Marke purzeln lässt.