tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 11. Januar 2019

Gernot Gsellmann

Nur der Name ist winterlich

Nur zur Sicherheit: „Können wir am Samstag auch spielen?“ Der schwarzgrüne Team-Manager Gogo Feistmantl sorgte südlich des Brenners, beim aktuell Zehnten in der Gruppe B der Serie C (die in einer Woche startet), nicht nur für leise Verwunderung, sondern auch für leichtes Gelächter. „Was für eine Frage ... “

Denn in Bozen und weiter Umgebung ist vom Schnee-Chaos unserer Breiten absolut keine Spur bzw. koa Flockele. Dazu sollten am Samstag 15 Uhr prognostizierte neun Grad Plus auch für gute Verhältnisse im Drusus-Stadion garantieren. Das Einzige was wirklich an Winter erinnern wird, ist der Name des traditionellen Tiroler Duells: Eisenstecken-Cup!

Dabei wird auch Patrik Eler zum Einsatz kommen können. Der Slowene meldete sich nach seiner Krankheit bei Trainer Karl Daxbacher zurück. Auch da ein mögliches Engagement in Ried seit gestern etwas in weiterer Ferne ist: Die Oberösterreicher nahmen Westliga-Torschützen-Leader Marco Grüll (St. Johann/P.), der auch auf dem Kandidaten-Zettel von GM Alfred Hörtnagl gestanden war, unter Vertrag.

Liga- und Abstiegs-Konkurrent Altach konnte gestern hingegen einen Wunschstürmer verpflichten: Ex-Bulle Mergim Berisha kehrt aus Magdeburg (2. Liga) zurück nach Österreich.