tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 12. Januar 2019

Wolfgang Müller

Revanche gegen den FC Südtirol auf Rasen

Innsbruck – Vor einem Jahr bezog der FC Wacker eine 0:1-Niederlage in Bozen und der FC Südtirol stemmte den Eisenstecken-Pokal. Das soll sich heute ändern. Ab 15 Uhr wollen sich die Schwarzgrünen im Bozner Drususstadion gegen den Zehntplatzierten der dritten italienischen Liga behaupten. Für die Profis aus dem tiefverschneiten Nordtirol kommt der Ausflug über den Brenner gelegen, denn nach Training auf Kunstrasen kann das erste Testspiel auf Naturrasen absolviert werden. Für den FC Südtirol ist das Spiel gegen den FC Wacker zugleich Abschluss der Winterpause.

Bis auf Roman Kerschbaum (Heer), die angeschlagenen Stefan Rakowitz und Stefan Meusburger sowie Dominik Baumgartner (schon in Bochum) setzt Karl Daxbacher den gesamten Kader ein.