tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 12. April 2019

Gernot Gsellmann

Der Spaß muss sein!

Sieglos in den letzten fünf Duellen, zwei Watsch’n in den letzten zwei Spielen: Die Admira zählt derzeit nicht zu Wackers Lieblings-Gegnern

"Wenn wir alle konzentriert sind, werden wir Spaß haben!“
Den will Zlatko Dedic am Samstag nach 18.50 Uhr genießen – wenn der erste Saison-Dreier gegen Admira gutgeschrieben werden könnte. „Dafür müssen wir anders in die Partie gehen als in den ersten Duellen. In der Südstadt war’s übel, zuhause nicht besser.“ 0:3-Abfuhr im Feber, 1:3-Heimdemütigung im September, beide Male den Ansprüchen nicht gerecht geworden.

Dass die Wende zum Besseren eingeläutet wird, dafür könnte auch Cheikhou Dieng stehen. Der Senegalese kehrt nach seiner Sperre in Grumsers Startelf zurück. Weniger, weil sein Ersatz Stefan Rakowitz nicht vollständig fit ist, vielmehr weil er in Topform ist. „Alleine wird er’s nicht richten können. Wenn alle funktionieren, dann sind wir als Team stark!“

Sollte auch Versuch Nummer 3 schiefgehen – dann, das weiß auch Dedic, kann es rund ums Tivoli ungemütlich werden. „Wir haben das Rapid-Spiel analysiert, werden gegen die Admira ein anderes Gesicht zeigen.“ Jenes, dass Hartberg im ersten Schicksalsspiel (2:0) so gar nicht gefallen hat ...