tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 05. August 2019

Wolfgang Müller

FC Wacker bleibt Kult

Zugegeben, das "Sierra Madre" nach dem harterkämpften Arbeitssieg gegen den FC Dornbirn klang schon etwas verwegen. Schließlich waren zum zweitklassigen Heimauftakt zwei Tribünen geschlossen, dazu trug der ungewohnte Sonntagvormittagstermin, der von Fans mit Spruchbändern entsprechend kommentiert wurde, auch nicht dazu bei, das Tivoli zu stürmen. Egal. Dafür lieferte die blutjunge schwarzgrüne Truppe einen beherzten Kraftakt ab, verbuchte drei ganz wichtige Punkt auf dem Konto und wurde von der Nordtribüne entsprechend gefeiert. Dass an den Kassen bei Anpfiff noch zahlreiche Fans anstanden, gehört anscheinend auch in der zweiten Liga dazu. Dass auf der Brust wegen des fehlenden Hauptsponsors mit dem "Spiel gegen die Zeit" geworben wird, ist - noch - eine Notlösung. Kult bleibt der FC Wacker allemal, auch in der Zweitklassigkeit.