tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 26. August 2019

su

Zeit, um sich besser abzustimmen

Innsbruck - Die zweiwöchige Spielpause in der Frauen-Bundesliga kommt dem FC Wacker Innsbruck gelegen. Schließlich waren sich der sportliche Leiter Benjamin Stolte, Spielführerin Eva Maria Dengg und Torhüterin Jasmin Pal einig, dass die neu zusammengewürfelte Mannschaft bezüglich Taktik und Abstimmung erst noch richtig zusammenwachsen muss.

Bis zur Partie bei Austria Wien/Landhaus bleibt Zeit. Dass die zwei Niederlagen - vorgestern ein 0:2 gegen Neulengbach - der Stimmung keinen Abbruch getan hätten und alle hochmotiviert seien, lässt das Trio optimistisch auf die weitere Saison blicken. "Es sind ja erst zwei von 16 Runden gespielt", stellte Stolte nüchtern fest.