tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 06. September 2019

Gernot Gsellmann

Ein Duo auf dem Prüfstand

>Wacker testet heute in München gegen die „Löwen“ > Augenmerk auf Tekir und Kusej


Eine Woche vor dem Zweitliga-Evergreen gegen den GAK eine schwarzgrüne Bestandsaufnahme. Auf dem Trainingsgelände von 1860 München an der Grünwalder Straße (14). „Der Test kommt uns recht“, freut sich Thomas Grumser.


Denn Wacker Innsbruck hat diese Woche auf dem Spielermarkt doch noch zweimal zugeschlagen. Vasil Kusej (Dresden) und Rami Tekir (vereinslos) sollen die Qualität heben. „Bei Vasil sieht man, dass er mit dem Ball beschlagen ist. Gegen den Ball muss er noch lernen.“ – „Rami wird uns eine Spur variabler und offensiver machen.“ Der Heimkehrer wird auf der Acht oder Zehn eingesetzt werden. „Aber er war zuletzt nicht im Rhythmus. Wir müssen ihn noch heranführen.“


Was bei Stefan Meusburger nach seiner langen Verletzungspause nicht mehr nötig ist. „Er ist fit und wichtig für uns“, freut sich Grumser auf den steirischen Comebackler, „er verkraftet die Trainings blendend.“