tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 11. September 2019

gef.-

Alte Freundschaft rostet eben nicht

Wiedersehen nach zwei Jahrzehnten: Kurt Jara, der Einzige, der mit dem Innsbrucker Profi-Klub sowohl als Spieler wie auch als Trainer Meister wurde, sah am Wochenende zwei seiner ehemaligen Schützlinge im FC-Tirol-Dress wieder – und die Freude bei Radoslaw Gilewicz und Jerzy Brzeczek war groß.

Heute vor 20 Jahren: Der FC Tirol besiegte in Wien Rekordmeister Rapid mit 4:2 (2:1), Jara war Trainer, Gilewicz glich den 0:1-Rückstand aus. Die Innsbrucker waren Tabellenführer, holten am Saisonende den ersten von drei Titel in Serie. Und Brzeczek kehrte im Sommer 2000 von Maccabi Haifa wieder nach Innsbruck zurück.

Heute ist Jerzy polnischer Teamtrainer, Radoslaw sein Co – und beide ließen es sich trotz Länderspiel-Stress nicht nehmen, ihren Ex-Trainer Kurt Jara zu besuchen. Der war zu einem Golfturnier der polnischen Kicker-Legende Zbigniew Boniek (Juventus, Roma) nach Warschau eingeladen – und freute sich sichtlich übers Wiedersehen.