tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 04. Oktober 2019

Wolfgang Müller

Spiel gegen die Zeit als Zeichen

Innsbruck - Die Community-basierte Challenge "Spiel gegen die Zeit" bescherte dem FC Wacker bei rund 5500 verkauften Karten einen Gewinn von immerhin 110.000 Euro. "Mit diesem Ergebnis sind wir hochzufrieden. Ein Zeichen, dass vielen Leuten der Verein nicht egal ist", erklärte FCW-Marketingleiter Felix Kozubek, der eigentlich nur mit knapp 3000 verkauften Tickets gerechnet hatte. Mit 400 Karten setzte sich die Tivoli Nord/Fan­initiative vor den "Ultras Rapid Block West" an die Spitze und wird nach der Länderspielpause - in welcher Form auch immer - als Dressen-"Sponsor" auf dem schwarz-grünen Ärmel aufscheinen.