tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 04. November 2019

ludw, dale

Kufstein und Hall siegten in der Fremde

Telfs, Jenbach - Gut eingestellte Kufsteiner wussten gestern am Telfer Emat zu überzeugen. "Unser Matchplan ist voll aufgegangen. Telfs kam zu keiner richtigen Torchance", freute sich Coach Ognjen Zaric über seine taktische Finesse beim 2:0-Sieg. Zudem kam es bei den Festungsstädtern zu Premieren zweier Spieler des Jahrgangs 2001: Während Mittelfeldspieler Daniel Gruber sein Startelfdebüt gab, konnte Mathias Madersbacher sein erstes Regionalligator erzielen.

Am Jenbacher Sportplatz bekam Wacker II vor Augen geführt, dass Standardsituationen Spiele entscheiden können. "In diesem Bereich war Hall besser", nickte Wacker-II-Trainer Christian Stoff, dessen Schützlinge zweimal nicht konsequent genug klärten und dafür eiskalt bestraft wurden. Beim 2:0-Auswärtserfolg der Haller Löwen trafen Jurica Mandic (18.) und Tobias Auböck (51.) für die Elf von Coach Akif Güclü, dessen Fünferkette einmal mehr funktionierte: "Wir haben wenig zugelassen." (ludw, dale)