tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 04. November 2019

Alex Tramposch

Es klappte wieder nicht: Ein Herbst ohne Liga-Sieg

Es wollte wieder nicht sein. Wackers Bundesliga-Damen führten im Nachzügler-Duell gegen Horn mit 4:2, kassierten knapp vor Schluss aber noch den Ausgleich. Dass da die Nerven blank lagen, war verständlich. Laura Gutensohn und Jana Mayer holten sich noch gelbe Karten wegen unsportlichen Verhaltens ab. Damit blieben die Tirolerinnen im Herbst als einziges Team ohne Sieg. Woran das lag, ist schnell ausgemacht. 40 Gegentore sind der mit Abstand schlechteste Wert.

„Wir haben es verabsäumt, den Sack zuzumachen. Am Ende hatten wir Glück, dass wir nicht noch 4:5 verloren haben“, meinte Sportboss Benjamin Stolte. Um die Liga halten zu können, wird im Winter nach Verstärkungen gesucht. „Zwei, drei Spielerinnen sind im Gespräch.“ Noch haben die Mädchen aber nicht Pause, am 16. November steht das Cup-Spiel gegen Krenglbach an.

Erfolgreicher ist die Zweier-Mannschaft – das 4:2 gegen Horn II war der dritte Sieg in Folge.