tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 07. November 2020

Wolfgang Müller

Großes Frühstück vor violettem Mittags-Happen

Innsbruck - Anstoß am Sonntag um 12.30 Uhr - um diese Zeit wurde im Tivoli wohl noch nie ein Ligaspiel angepfiffen. Egal, Zuschauer dürfen morgen ohnehin nicht ins Stadion. Die Meisterschaftspartie des FC Wacker gegen die Young Violets geht aufgrund der verschärften Corona-Bestimmungen als Geisterspiel über die Bühne. Die kuriose Anstoßzeit wirft die normale Vorbereitung über den Haufen. Vor dem violetten Mittags-Happen ist ein "großes Frühstück" angesagt. "Bleibt jedem überlassen, wie er bruncht", will FCW-Coach Daniel Bierofka daraus kein großes Thema machen.

Nach der überraschenden Pokalabsage sind die unnötigen Kilometer am Dienstag Richtung Graz längst verdaut. Flo Jamnig, der eigentlich im Cupachtelfinale seine Rot-Sperre hätte absitzen können, fehlt somit im morgigen Ligaspiel. Dafür steht Verteidiger Sefik Abali wieder im Kader, Markus Wostry steigt in der Länderspielpause ein. Außerdem gaben die Innsbrucker die Rückkehr des 16-jährigen Talents Tizian Valentino Scharmer (zuletzt U17 Hoffenheim) bekannt.