tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 17. Februar 2021

TT

VDF fordert Trainingsöffnung

Wien - Die Vereinigung der Fußballer (VdF) fordert in einer Aussendung die Öffnung des Trainingsbetriebs für Nachwuchs- und Amateurfußballer. "Sämtliche Bemühungen und Konzepte seitens Sport Austria und des ÖFB werden von der Bundesregierung mehr oder weniger ignoriert", ärgert sich der stellvertretende Vorsitzende der VdF, Oliver Prudlo. Denn die Möglichkeiten, sich testen zu lassen, hätten sich zuletzt in Österreich massiv erweitert. Die Kapazitäten, um sich für das Training freizutesten, wären laut VdF vorhanden.