tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 30. März 2021

Kronen Zeitung

Klassenerhalt das Ziel

Viele Neuzugänge und ein Frühjahrs-Aufschwung bei den Wacker Innsbruck Frauen. Corona war gegen Altenmarkt jetzt Spielverderber

Die Wacker Innsbruck Frauen sind in der Hinrunde deutlich hinter den Erwartungen geblieben. „Mitschuld daran waren neben zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen, natürlich die Spiele mit einer jungen Mannschaft“ erinnert sich Klubmanager Bernhard Flatscher. Die Mannschaft von Trainer Benjamin Stolte überwinterte mit der Roten Laterne.

Im Frühjahr schaut es jetzt aber ganz anders aus. Die im Winter verpflichteten Neuzugänge Santacruz aus Paraguay und Kurosaki aus Japan konnten sich bereits in die Torschützenliste eintragen. Neben ihnen wurden auch Legionärinnen aus Lettland, Estland und den USA verpflichtet. Mit ihnen soll der Klassenerhalt geschafft werden.

Nach einem 5:0-Auftaktsieg über Horn steht Wacker nach zwei Runden bei so vielen Zählern wie im Herbstdurchgang. Im Spiel gegen Altenmarkt wurde man von Corona leider gebremst. Folgen Sie den Wacker Innsbruck Frauen jetzt auf fan.at. „Eine tolle Plattform, um uns und Fans den Frauenfußball zu präsentieren“, so Flatscher.