tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 24. April 2021

lex

Leichtes Aufatmen in der Sportfamilie

Innsbruck – In den Tiroler Sport-Verbänden wie -Vereinen setzt angesichts der verkündeten Öffnungsschritte ein leichtes Aufatmen ein. Es besteht die Aussicht, dass z. B. die Meisterschaft im Tiroler Fußball-Unterhaus fertig gespielt werden kann.

„Wir sind erleichtert, dass wir voraussichtlich nicht eine zweite Saison ohne Wertung abschließen müssen. Wir benötigen jetzt vier Spieltage. Es stehen knapp 100 Partien aus“, skizziert TFV-Präsident Josef Geisler die Lage. Zwei Teams aus der Bezirksliga Ost (Zell/Ziller, Schlitters) fehlen noch vier Partien aus der Hinrunde, um die Wertung zu komplementieren. Nach dem Vollkontakt-Trainingsstart (19. Mai) soll die Kugel spätestens am zweiten Juni-Wochenende wieder rollen. Klar, dass noch sehr viel Detailarbeit (Regionalliga, Nachwuchs ...) wartet.