tivoli12 - das schwarz-grüne magazin

Ausgabe: 26. April 2021

Georg Fraisl

Ohne Tor-Fabio

Wacker gastiert am Sonntag ohne Viteritti bei den erstarkten Amateuren von Rapid

Das Brandloch im Dach der Nordtribüne wird dem Tivolistadion wohl noch etwas erhalten bleiben. Die „Olympiaworld“ muss erst klären, wer für den Schaden grad stehen wird. Auch der Strafsenat der Bundesliga wird sich mit der Sache beschäftigen, da Schiedsrichter Ouschan die Unterbrechung in seinem Spielbericht vermerkt hat.

Die Wacker-Kicker haben als Belohnung für den „feurigen“ 2:0-Erfolg über Klagenfurt am Freitag zwei Tage frei bekommen, steigen morgen in die Vorbereitung auf das Sonntagsspiel bei den Rapid Amateuren ein. Dort wird Wacker auf Fabio Viteritti verzichten müssen, da der 1:0-Torschütze gegen Klagenfurt die fünfte gelbe Verwarnung gesehen hat.

Relegationsrivale Austria Klagenfurt wird am Wochenende bei Lustenau zu Gast sein. Was laut Tabelle die (leicht) schwierigere Aufgabe ist. Davon will Wacker-Trainer Daniel Bierofka aber nichts hören: „Die Rapid Amateure liefern ein gutes Frühjahr, haben Liefering Lafnitz und Klagenfurt geschlagen. Wir müssen konzentriert sein.“