Von der Gerüchteküche bis zu Neuzugängen
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#175308
Laut TT vom Freitag ist Christopher Knett in Griechenland nicht mehr zufrieden. So wurde im letzten Monat kein Gehalt überwiesen und auch von der Trainingsintensität (nur einmal pro Tag) ist er enttäuscht. Ein Wechsel im Winter steht im Raum.
Benutzeravatar
By tobi
#175315
schade dass wir ihn nicht halten konnten bzw. nicht leisten konnten, oder wie auch immer.

hab mir auf transfermarkt die einsatzzeiten der ex-fcwler angesehen, sehr oft spielt durmus, harrer kommt auch nicht oft zum zug und hankic hat auch schon ein paar einsatze.

da habens klem, rakovitz, also jene die österreich blieben ganz gut erwischt. beim schimpi musst schauen, ob er im frühjahr zum zug kommt.
By Melman
#175317
Leider wundert mich die Geschichte von Knett überhaupt nicht. Die griechische Liga ist natürlich interessant, bis auf Olympiakos, PAOK oder AEK kämpfen aber ausnahmslos alle anderen Vereine mit den Finanzen. Sogar einen Traditionsclub wie Panathinaikos hat es schwer erwischt (wirtschaftlich wie sportlich). Dass dann nur 1x am Tag trainiert wird ist natürlich ein Wahnsinn, ist aber wohl auch durch fehlendes Geld geschuldet (Trainerstab, Masseure usw.).

Wenn es Angebote geben sollte und es machbar ist - Auflösung des Vertrages und in eine andere Liga. Gibt genügend Möglichkeiten, wo er professionell spielen kann, auch im deutschsprachigen Raum (z.B. 3. dt. Liga) oder eben Rückkehr nach Österreich.
  • 1
  • 196
  • 197
  • 198
  • 199
  • 200
  • 208
Corona-Virus in Österreich

Man braucht das nicht in´s Lächerliche […]

Bereich 'Berichte'

Wenn man das Geld für die Wurtscgaft brauch[…]

Wacker Stube

Ja und interessant dass der Wackerladen zumindest[…]

2. Liga allgemein

Laut heutiger "Wackerstube" geht der Wac[…]