#192676
Bin bei Rudl. Natürlich ist es hinterfotzig, Informationen, die für mich schon irgendwo herkommen, so zu veröffentlichen. Aber so ist derzeit die TT.

Was mich wesentlich mehr interessiert ist das "Investorenmodell"...AlexR hat mir das zwar nett gemeint wiedergegeben, aber auch er wird früher oder später erkennen müssen, dass man (außer RB) mit Fußball kein Geld zu verdienen ist. Nein, ich vermute, dass da was anderes dahinter steckt. Und seit letzter Woche ist wohl die Katze aus dem Sack. Und das passt 1:1 zum Potpourri unseres Investors, der ja der König davon sein soll: Real Estate. Und Innsbruck, Salzburg und Wien sind in Österreich wohl der Inbegriff oder besser gesagt die Championsleague am Real Estate Markt.

Die Besuche bei Willi und Platter sollen möglicherweise ja auch eines bewirken: Dass das eher strenge Tiroler Grundverkehrsgesetz etwas "aufgeweicht" wird. Denn Chaletdörfer und ähnliches stehen ja im Fokus der Grundverkehrsbehörde. Und beim geplanten Innsbrucker Stadtteil um 600 Millionen wird es wahrscheinlich nicht anders sein. Die "Gegenleistung" könnte die finanzielle Unterstützung des FCW sein.

Ich sag dazu nur: Soll der Investor seinen Stadtteil bekommen. Passt. Vielleicht heulen die Grünen, dass sich dabei wohl "Sozialer Wohnbau" nicht ausgehen wird Deswegen wird wahrscheinlich Willi nicht so begeistert sein. Aber ich finde, dass das ein sehr guter Deal ist, den wir alle unterstützen sollten. Weil wir da ordentlich mit profitieren.
#192677

Du wolltest mal jemanden vor Gericht zerren, der sich erlaubt hat, dir zu entgegnen, es sei "dumm" dem FC Wacker Innsbruck vorzuwerfen, der lässt das tivoli12 Forum zu.
Ich finde diese Aussage jetzt entbehrlich und polemisch und entgegnet man Journalisten so, ist man schon auf der Verliererstraße. Nicht nur bei Journalisten!
Du vergleichst wie so oft Äpfel mit Birnen. Madl verweigert Fakten ebenso wie du.
Die Wackerstube hat die Behauptungen Madls entkräftet und das ist in Ordnung.
#192678
Die Wackerstube ist grundsätzlich darauf eingegangen und hat das Thema etwas entkräftigt bzw. beruhigt.
Mir ist das einfach zu wenig, ich hätte mir da generell eine stärkere Reaktion vom Verein gewünscht.
Aber anscheinend ist unser Image bzw. das Bild in der Öffentlichkeit nicht wichtig genug bzw. meint man offenbar mit Ignorieren fährt man am besten. Ist letztendlich Entscheidung der Verantwortlichen, ich bin mit dieser Vorgangsweise nicht zufrieden. Damit lasse ich das Thema gut sein bis zum nächsten Artikel...

Bezüglich Investorenmodell - muss man da bei Immobiliendeals wirklich den Umweg über den Wacker gehen?
Und ja - mit dem Fussball ist Geld zu verdienen - die Ablösen werden sich früher oder später wieder normalisieren. Wenn ich mir denke was Hörtnagl allein durch die Notverkäufe herausgeholt hat. Plus mögliche Einnahmen aus dem Europacup, man muss halt erstmal dorthin kommen.
#192680
Im Fußball ist sehr wohl was zu holen. Auch in Österreich.

Natürlich, aber so ist das mit Gläubigen, sie glauben.
Weil kein Geld mit Fußball zu verdienen ist, ist ja Insignia bei der Austria Wien eingestiegen. Die werden das auch nur aus Spaß machen....


Wenn der Investor wirklich erwartet, dass von heute auf morgen die Gesetze geändert werden, diskutiert wird ja eine Verschärfung bezüglich Ferienwohnung, dann ist er aus meiner Sicht sehr idealistisch eingestellt bzw wird wohl mindestens bis 2023 (und darüber hinaus) warten müssen. Ob bis dahin die Stadt keinen Abschluss mit den Flächen schafft, bin ich skeptisch.
#192681
Ich bin da nach längerem Nachdenken schon beim joxl: Es wurde in der gestrigen Sendung zwar erwähnt, aber mehr in´s Detail ging man nicht. Wie aber die beiden Moderatoren gesagt haben, will man das bewusst nicht. Also muss man das so akzeptieren. Schmeckt mir zwar auch nicht immer, ist aber eben so.

Ansonsten hoffe ich, dass die "Immo-Theorie" oben nicht stimmt. Sollte das Interesse unseres Partners daran aufgebaut sein, könnte es passieren, dass er dann das Interesse an unserem Verein auch verliert, wenn aus dem Projekt nichts wird. Dagegen spricht, dass man ja einen 10-Jahres-Vertrag hat, wovon die ersten - ich glaub - 5 Jahre schon sehr konkret geplant und auch mit Zahlen hinterlegt wurden.
#192682
Ansonsten hoffe ich, dass die "Immo-Theorie" oben nicht stimmt. Sollte das Interesse unseres Partners daran aufgebaut sein, könnte es passieren, dass er dann das Interesse an unserem Verein auch verliert, wenn aus dem Projekt nichts wird. Dagegen spricht, dass man ja einen 10-Jahres-Vertrag hat, wovon die ersten - ich glaub - 5 Jahre schon sehr konkret geplant und auch mit Zahlen hinterlegt wurden.
Wenn das so wäre, dann würde man aber auch nicht über ein neues Stadion und Trainingsmöglichkeiten (Mieming, + beim Stadion) nachdenken. Dann würde man den "alten Kasten" günstig nutzen und gut wäre. Das wäre dann ja für den Partner raus geschmissenes Geld. Wir sollten, auch wenn wir gebrannte Kinder sind, nicht gleicht den Teufel komplett an die Wand malen. :mandl:
#192683
Im Fußball ist sehr wohl was zu holen. Auch in Österreich.

Natürlich, aber so ist das mit Gläubigen, sie glauben.
Weil kein Geld mit Fußball zu verdienen ist, ist ja Insignia bei der Austria Wien eingestiegen. Die werden das auch nur aus Spaß machen....

Besonders wenn man sieht, dass Österreichische Trainer und Spieler im Ausland sehr begehrt sind und auch ihren Mann stehen! Warum es wenige Tiroler schaffen, liegt auf der Hand, oder :fad:
#192684
Ich bin da nach längerem Nachdenken schon beim joxl: Es wurde in der gestrigen Sendung zwar erwähnt, aber mehr in´s Detail ging man nicht. Wie aber die beiden Moderatoren gesagt haben, will man das bewusst nicht. Also muss man das so akzeptieren. Schmeckt mir zwar auch nicht immer, ist aber eben so.
Euch passt Vieles beim Verein nicht. Warum muss man an vielen Dingen zweifeln, nur weil man mit internen Vereinbarungen nicht an die Öffentlichkeit will bzw. kann? In der Unternehmenswelt gibt es bindende Verschwiegenheitsklauseln und das ist gut so!
  • 1
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 67

Also ich fand zB die Heimspiele und -siege gegen[…]

News von Ex-Wackerianern

Nicole Billa mit dem entscheidenden 3:2 gegen den […]

Was wurde vor einem Jahr schon geklärt und m[…]

Der Wackerladen

Also ich muss sagen, unser Shop bietet im Moment s[…]