Bootstrap Framework 3.3.6

Over a dozen reusable components built to provide iconography, dropdowns, input groups, navigation, alerts, and much more...

Wacker abseits des Rasens
#220104
wacker 4ever hat geschrieben: 12. Mai 2023, 17:21 Man möge mir verzeihen, aber ich check den heutigen KRONE-Artikel auch nach mehrmaligem Lesen nicht: Laut diesen Infos hat der Verein bei der GesmbH offene Forderungen von 1,3 Millionen angemeldet. Gleichzeitig will Herr Matzunski vom Verein 5,1 Millionen. Wenn ich da jetzt die Differenz errechne, macht das 3,8 Millionen, die der Verein zahlen müsste. Wie kann da Hannes Rauch oder auch andere so ruhig sein? Da ist ja eigentlich höchste Alarmstufe. Oder was versteh ich da falsch?
Kommt drauf an, was das für Forderungen sein sollen. Ich versteh nämlich nicht, wie diese absurd hohen Summen zusammenkommen. Spieler der Kampfmannschaft waren bei der GmbH angestellt, Personalkosten im Backoffice sollte sich erledigt haben. Wo sollen da jetzt noch 5 Mio fehlen?
#220105
cesc hat geschrieben:Kommt drauf an, was das für Forderungen sein sollen. Ich versteh nämlich nicht, wie diese absurd hohen Summen zusammenkommen. Spieler der Kampfmannschaft waren bei der GmbH angestellt, Personalkosten im Backoffice sollte sich erledigt haben. Wo sollen da jetzt noch 5 Mio fehlen?
Laut Bezirksblatt und die bisher einzige Meldung, die ich jetzt in 5 Minuten Recherche gefunden habe, hat man im Juli 2022 2,5 Millionen Euro anerkannt und mit ca 4 Millionen Euro Forderungen gerechnet.
Forderungen waren weitaus höher, aber, Forderung ist Forderung und noch lange nicht anerkannt.
Dann hat ja auch die Wacker GmbH noch offene Forderungen an den ein oder anderen Deutschen; plus die Forderungen unseres Vereins an die Wacker Gmbh (ca 1,2 Millionen). Ob die jetzt in die 4 Millionen Euro eingepreist wurden; müsste man jetzt Fraisl fragen.
Man müsste, wenn man tatsächlich einen Informationsgehalt aus dem Artikel ziehen will, eh noch 20 weitere Fragen stellen; also, lesen und dann asbald vergessen.

Dass man dann mit Konkursverwalter ohnehin noch eine Diskussion darüber führt, wieweit der Verein die Gläubiger der Wacker GmbH entschädigen muss; das ist ja noch ein anderes Thema. Bspw, wie der "Schuldentilgungsplan" aussieht. Was mit dem noch herumliegenden Merchandising passiert und welchen effektiven Wert das hat?
Außerdem gibt es eh jemanden, der aktuell Geld hat und bereit ist uns wieder nach oben zu führen. :D
#220484
Ob die so eine Freude damit hätten, dauernd unser Minus auszugleichen? Ich hoff einfach, dieses Konkursverfahren hat bald ein Ende und es setzt sich auch die Rechtsmeinung des Vereins (sprich man bekommt was von der GesmbH) durch. Von meinem Gefühl sind wir so lange nicht "safe", so lange das Verfahren läuft. Bei der ganzen Geschichte versteh ich nicht, warum man nie was hört, ob in Hamburg oder Stuttgart Geld eingetrieben werden konnte oder auch, ob gegen Radi ein Verfahren läuft. Offenbar nicht. Und noch ein anderer Gedanke: Die ehemaligen Vorstände wurden auf der GV (richtigerweise!) nicht entlastet. Hier könnte man als Verein somit auch was in die Wege leiten...
  • 1
  • 1296
  • 1297
  • 1298
  • 1299
  • 1300
  • 1339
Bereich 'Berichte'

Ach, wiedermal die alljährlichen Krokodilstr&[…]

Vorbereitung 2024/25

War heit scho wieda im Tivoli fleissig beim werkel[…]

Da bin ich gespannt, wie die Jungs den Umstieg[…]

Nachwuchs

FC Obermais beim Gothia-Cup https://www.facebook.[…]