Seite 1214 von 1282

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 18:12
von derwahrheitwegen
........... danke Schnexi und Rudl - das sind vernünftige Kommentare (Personalkosten ! / Standing der Kampfmannschaft...) - ich verstehe ja, dass man "seinen Wacker" verteidigen will, aber gerade deswegen muss man WIRKLICH hinschauen und Schlüsse und Konsequenzen daraus ziehen - ohne schwarzgrüne Augenbinde - sonst - so fürchte ich - ist das Ende des FC Wacker als ernstzunehmender Profiverein näher als geglaubt. Genau dadurch wird und bleibt man ewig Bittsteller bei den Sponsoren, besser gesagt bei den landesnahen Unternehmungen, weil`s keinen Sponsor aus der Wirtschaft interessiert.
Und mit solchen "Ergebnissen" (sportlich/wirtschaftlich) gäbe es ganz klare Verantwortungen der Entscheidungsträger wahrzunehmen. Bitte auch um Aufklärung, was haben die Transfers TATSÄCHLICH in die Wackerkasse gespült - und was kostet im Vergleich hierzu der Abstieg. Ist schon klar, dass nächstes Jahr wohl auch kein Geld da gewesen wäre, aber eben genau deswegen, weil man nicht auf Kosten der Kampfmannschaft Strukturen bedienen kann die zwar löblich, aber finanziell nicht verkraftbar sind. Und im Endeffekt ist vieles davon das Ergebnis einer "Vision/Mission" der man viel zu lange vertraut hat...

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 18:29
von Rudl
Die Transfers waren notwendig, um den laufenden Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.
Fußball ist so eine Sache. Man steht enorm unter Druck. Von medialer Seite, von Fans und der Öffentlichkeit und auch von Sponsoren. Seit 17 Jahren heißt es MUSS-MUSS -MUSS. Aber die Erwartungshaltung, die Forderungen an den Verein kommen mit der Realität nicht mit.
Und was es für einen Sinn macht, zu Fordern und dann wenn das Ziel erreicht ist, Sponsorgelder zu kürzen, entzieht sich meiner Kenntnis und auch dem Verständnis!
Da sind "Realitätsfremde" am Werk :blink:

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 19:28
von tobi
zum wirtschaftlichen:
lt. aussagen ging man mit einem Budget von ca. 6 mio euro in die neue Saison. Gerhard hat immer gesagt, man benötigt ca. 2 mio mehr. nun steht im Artikel vom kurier das man mit 1,7 mio in der kreide stand.

ist man nun zu den budgettierten 6 mio zusätlich mit 1,7 mio in vorlage getreten?
oder war das Budget nur im Bereich 6 mio - 1,7 mio, also 4,3 mio?
sind in den 1,7 mio die 450.000 neg. eigenkapital inkludiert oder kommen/kamen die noch dazu?

zum sportlichen:
auch wenn wir mit einer jungen Mannschaft spielen, die nun auch noch einige spieler verlieren wird (maranda, peric, knett, ev. Taferner und anderee) werden wir nicht zu viel Erwartung für die kommende Saison haben dürfen.

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 21:15
von 1913
Ein Eigenkapital steht nicht im Budget sondern in der Bilanz.
Im Idealfall erzielts du einen Budgetüberschuss und kannst damit das negative Eigenkapital abbauen.

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 21:50
von Ritschi
Zumindest mal schuldenfrei - ein erster Schritt.

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 21:54
von mesque
???

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 21:58
von Ritschi
O-Ton Ali beim Tivoli Nord Treffen heute.

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 22:03
von mesque
Na das sind/wären tolle Neuigkeiten!

Das wäre ja fast eine Pressemeldung wert, wenn man schon sonst nichts Neues zu sagen hat: FCW geht unbelastet in den Neuanfang...

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 22:35
von m.bone
Endlich mal positive Nachrichten!!!

Sollte man in Mitgliederbereich und eventuell im Wacker inside posten.

Re: Aktuelle sportliche und wirtschaftliche Situation beim Wacker

BeitragVerfasst:14. Jun 2019, 22:47
von schneexi
Haben wir schon ein paar mal gehört, gestimmt hat es nie. Aus Alis Mund klingt es aber irgendwie glaubhafter als aus jenem von Gunsch.

Was wurde denn sonst noch gesagt?