#174335
@wacker4ever....

Zum ersten darf ich dich fragen - woraus schließt du, dass ich BEHAUTPTE es besser zu wissen wie man einen Verein führt als alle anderen ? Zum einen habe ich das nicht behauptet und zum anderen wäre noch zu definieren wer "alle anderen" sind. Es gibt genug Beispiele die im Vergleich ganz klar belegen, dass hier Strukturen geschaffen wurden die in keiner Relation zu den Möglichkeiten gestanden sind und nach wie vor stehen ! Das Totschlagargument, dass man die Vergangenheit ruhen lassen soll habe ich natürlich erwartet - habe das eh schon gesagt, wenn hochbezahlte Verantwortliche nicht an ihrem Erfolg oder Misserfolg gemessen und zur Verantwortung gezogen werden ist das zu akzeptieren - professionell ist das nicht - nur - darf man sich dann halt nicht wundern, dass die Außenwirkung, die Sponsorbereitschaft und die öffentliche Wahrnehmung so ist wie sie ist.
Zur Nichtnennung von Zahlen kann ich dir nur eines sagen - ich habe ganz bewusst darauf verzichtet und werde das auch in diesem Forum weiterhin tun - aus Rücksicht auf Personen - als einzigen Grund !
Mehr möchte ich zu dieser Causa nicht mehr sagen.
Deine immer wiederkehrenden Argumente, dass wir ...... auch dann zu wenig Geld gehabt hätten..... sind absurd, weil mangelnde Mittel wohl nie ein Grund bzw. eine Rechtfertigung sein können diese so zu verteilen, dass sie im wichtigsten Segment fehlen - gerade dann braucht es ein verantwortungsbewusstes Agieren und Fokussieren auf den fundamentalen Bereich !!
Zum Thema "schuldenfrei" - das wäre der Wacker zu vielen Zeiten gewesen, wenn er alle Spieler verscherbelt hätte - da braucht sich in Anbetracht der gegebenen Situation niemand wirklich was einbilden.
Schau dir bitte die Situation ganz wertfrei an - sportlich, finanziell, bzgl. Standing, Publikumsinteresse, .... wenn das der Anspruch von WACKER INNSBRUCK ist, dann (bitte einfach) so weitermachen.
#174336
Ich kann Dir das gerne beantworten. Du machst es Dir relativ einfach. Man kann natürlich hergehen und Kritik üben. Egal an wem. Am Trainer für eine - subjektiv gesehen - falsche Aufstellung oder Taktik, an Spielern für diverse Fehler, am Ali für den einen oder anderen Transfer oder auch an Gerhard für gewissen Handlungen oder Aussagen. Alles kein Ding. Das muss man aushalten. Aber so wie Du es machst, indem Du hergehst und sinngemäß erklärst "Ihr macht alles falsch, ich wüsste, wie es besser geht", dann aber auf klare Nachfrage nicht in´s Detail gehst, das dann noch als Rücksichtnahme verkaufst, find ich schon sehr anmaßend. Wenn man dann weiters weiß, dass in der Vergangenheit immer wieder mal Personen von außen (zB aus Politik, Landesunternehmen usw.) in den Verein hineinregieren wollten, aber nur ja nie Verantwortung übernehmen, dann sind Deine Aussagen eigentlich eine Frechheit. Wenn man weiters in Betracht zieht, dass man froh sein muss, für eine GV überhaupt Kandidaten für den Vorstand zu finden, wo doch eh angeblich jeder besser weiß, wie man den Verein zu führen hat, sind solche Behauptungen eine noch größere Frechheit.

Dass uns wegen dieser Struktur niemand sponsern will, hat genau null mit Fakten zu tun, sondern entspringt allein Deiner Phantasie. Aber ich weiß schon, so putzt man sich gerne ab. Aber auch das ist klar widerlegbar: Der Verein ist letzten Sommer aufgestiegen, hatte diese Struktur (noch) nicht und was ist passiert? Diverse Firmen haben ihre Sponsorleistung GEKÜRZT. Damit ist alles gesagt. Und dass Du das "schuldenfrei" auch noch runterziehst, lässt einen nur den Kopf schütteln. Aber auch das ist locker widerlegbar. Denn um Spieler gewinnbringend verkaufen zu können, muss man sich zuerst mal holen und weiter entwickeln (zB Vallci) oder selber ausbilden (zB Taferner). Aber hoppla, da wär ja Lob am Verein. Das geht natürlich nicht. Daher auch das schnell mal in den Dreck ziehen.

Du machst es geschickt, schreibst viel, wirst aber nie konkret und spielst hier geschickt immer so hin, dass alles am Verein liegt und nur ja nie an anderen. Deine Taktik ist durchschaubar. Man braucht sich nur in der Historie Deine ganzen Kommentare durchlesen. Nie irgendwas Positives oder Sachliches, sondern Du spielst sein Monaten die gleiche Platte. Noch dazu mit falschen Behauptungen.

Es kann natürlich sein, dass wir alle Dein Potential nicht erkennen und Du in Wahrheit wirklich DAS Konzept für den Wacker hast. In dem Fall trifft Dich bitte einfach mal mit Gerhard auf einen Kaffee und präsentier es ihm. Gerade er ist für Anregungen immer offen.
#174338
NATÜRLICH ist der Anteil von Nachwusch und Damenmannschaft und der Aufwand im Verhältnis VIEL zu hoch (wieder im Vergleich zu den anderen Teams).

Bei den Kosten ist es halt meist sehr unseriös einige Posten zusammen zu legen und sie als zu hoch titulieren. Die Argumentation mit anderen Vereinen ist demnach auch sehr interessant, da wir bspw nicht wissen, wie viel der KSV bspw für ihre Reisen ausgibt. Zumindest weiß ich es nicht und hätte bisher nichts darüber gelesen. Bin aber für genaue Zahlen offen.
Die Damenabteilung des FCW gibt so viel aus, wie sie an Förderungen bekommt. Daher gehen auch jedes Jahr talentierte Spielerinnen zu anderen Teams; entweder sie gehen für eine kleinere Aufwendung und Aufwand in eine untere Liga ODER gehen zu Sturm Graz und St Pölten). Dass hier der Aufwand zu hoch ist, ist natürlich der Fall, weil andere Vereine diese gar nicht haben.

Dass uns wegen dieser Struktur niemand sponsern will, hat genau null mit Fakten zu tun, sondern entspringt allein Deiner Phantasie.

Ich würde sagen, weil wir nicht eine perfekte Struktur haben, finden wir schwer Sponsoren. Ergo, man bräuchte sogar noch eine weiter ausgebaute und verbesserte Administration.
#174339
Um Gottes Willen, schreib sowas wie den letzten Satz nicht. Da erreicht sein Puls ja ungeahnte Höhen auf der offiziellen Geisler-Skala. :)

Im Ernst: Gerade ein Verein wie der Wacker sollte jede Position einer genauen Kosten-Nutzen-Rechnung unterziehen. Was ja offenbar getan wurde, daher auch die Kürzungen. Man kann gerne alles hinterfragen, aber es sollte halt im Ansatz seriös und nicht populistisch sein.
#174346
Einmal noch für dich.... wacker4ever - ja, ich nenne keine Details aus Rücksicht auf die Personen - das kannst du mir gerne als "nicht konkret" vorwerfen. Ich bin der Meinung und werde das auch so halten, dass sie nicht in dieses Forum geschrieben gehören, aber nur damit das ein für alle mal klar gestellt ist - bekannt sind diese.
Dass mögliche Sponsoren deswegen nicht bereit sind - mit den aktuellen Strukturen Geld zu investieren - ist keine Phantasie, sondern weiß ich (und nicht nur ich). Dass Präsident Stocker ein Ehrenmann ist steht für mich außer Frage - meiner Meinung nach aber hört er auf die falschen Berater und wird daher von relevanten möglichen Partnern nicht mehr gehört.
Da du mir unterstellst mit falschen Behauptungen zu posten, bitte ich dich mir konkret zu nennen welche Behauptung falsch war /ist. Diesbezüglich warte ich übrigens seit Wochen/Monaten auch noch auf Antworten anderer User die mir vorgeworfen hatten die Unwahrheit zu sagen. Da höre ich nicht`s mehr - also bitte um Information - was ist falsch was ich geschrieben habe.
Ganz grundsätzlich möchte ich dir sagen, dass ich weiß wie sehr dein Herzblut für den FCW schlägt, dass du einer der großen "Verteidiger" bist und ich das grundsätzlich auch sehr edel finde.
Würdest du aber "außerhalb" des harten Kerns mit diversen Proponenten reden, ergäbe sich auch für dich ganz gewiss ein differenzierteres Bild. Die (narzistische) Haltung - wir machen (fast) alles richtig, aber keiner versteht und unterstützt uns ausreichend und irgendwie sind (fast) alle gegen uns, und wenn man uns will muss man dafür mehr bezahlen,.... findet kein Gehör mehr. Vielmehr triftet der Verein dadurch in die Wahrnehmung ab, dass eigenem Unvermögen mit Vorwürfen an Außenstehende begegnet wird - und das ist - aus meiner Sicht - für den FCW fatal.
#174347
Und ich find´s "fatal", wie Du alles hier runterziehst und schlechtmachst. Niemand hier wird sagen, der Verein macht keine Fehler. Aber wie Du mit Deinen sehr einseitigen Darstellungen alles nur auf den Verein schiebst, ist zwar Deine Taktik, aber einfach nicht korrekt. Ich behauptet einfach, Du nennst keine Details, weil Du keine kennst. Du stellst einfach Dinge in den Raum, ohne diese näher präzisieren zu können. Wenn Du das als jetzt als "Rücksicht" verkaufen willst, find es aber noch unkorrekter, hier trotzdem mit Andeutungen zu arbeiten. So edel bist Du dann also wohl doch nicht. Nennt man Dir dann Fakten - was ich und andere hier schon oft getan haben - gehst Du darauf nicht ein, sondern erwähnst in Deiner nächsten Antwort wieder das selbe, halt in etwas anderen Worten.

Was falsch ist - und das ist nur eines von mehreren Beispielen bei Dir - hab ich eh gestern oben genannt. Dass es an den Strukturen liegt, dass wir in Tirol keine Sponsoren finden. Ja, an den Strukturen mag es sogar liegen, aber sicher nicht an jenen im Verein. Diese liegen eher woanders.

Oder ein anderes Beispiel: Du willst die Transfers von Ali Hörtnagl schmälern, mit den Worten, dass es keine Kunst ist, auf null zu kommen, wenn man alle verkauft und dass das früher auch schon möglich gewesen wäre. Halt wieder falsch, denn mit Leuten wie Säumel, Hölzl oder Pichlmann (um nur beispielhaft 3 Namen zu nennen) wär eher nicht das große Geld zu machen gewesen. Dafür braucht es ein gutes Auge, wen man zum Verein holt und dann gewinnbringend verkaufen kann.

Ich hab es Dir eh schon einmal gesagt: Wenn Du diesen Weg mitgehen willst, bist Du gern dazu eingeladen. Wenn nicht, dann lass es einfach. Fertig.
#174349
Ja, hast eh recht. Aber ich sag immer, man soll das kritisieren, was zu kritisieren ist. Man soll sich immer der Kritik stellen und nicht abwürgen, was hier auch schon gewisse Personen versucht haben. Nur sollte diese Kritik halt zumindest im Ansatz sachlich sein und daher sollte man gewisse Darstellungen auch widerlegen, weil das dem Verein nur schadet. Und es geht mir einfach irrsinnig auf den Sack, dass gewisse Leute den Verein seit Jahren schikanieren, ihm nur Steine in den Weg legen, auspressen usw. und dann zum wiederholten Male alles auf die Verantwortlichen schieben. Damit muss jetzt endlich mal Schluss sein! Dass es gewissen Leuten nicht gefällt, wenn das hier so geschrieben wird, das weiß ich sehr genau. Aber gerade deshalb gehört es erwähnt.
  • 1
  • 1318
  • 1319
  • 1320
  • 1321
  • 1322
  • 1332
WSG wie auch immer

Das ist die Melodie zu „als ich noch ein kle[…]

Gutes Spiel, einzig die saudummen Tore nach ruhend[…]

Die Konkurrenz

Kleer ist wieder zurück auf der Bank des SV H[…]

Dann auf diesem Wege ein recht herzliches Dankesch[…]