Wacker abseits des Rasens
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#174067
Ebenso enttäuscht bin ich von gewissen Politikern, die im Erfolgs-/Aufstiegsfall immer gern die Wichtigkeit des Wacker betont haben. Wär halt schön gewesen, wenn vom Landeshauptmann abwärts jeder das eine oder andere Ticket kauft. Aber das ist wohl zu viel verlangt.

Schließe mich den Worten von schneexi oben an: Bei Raiffeisen (ja auch nicht unbedingt politik-fern) hat man zumindest das Gefühl, sie stehen hinter uns: Immer wieder mal gemeinsame Werbeaktionen, dazu wurde einmal nach einem Abstieg der Sponsorbetrag NICHT reduziert und die Vertragsverlängerungen erfolgen offenbar auch immer ohne großes Aufsehen.
Benutzeravatar
By AlexR
#174070
mMn haben die großen Sponsoren nicht mitgemacht, da es nur den Ärmel zu gewinnen gab. Bei der Brust hätte es wohl anders ausgesehen, da bin ich mir ziemlich sicher.
By Stf2311
#174072
mMn haben die großen Sponsoren nicht mitgemacht, da es nur den Ärmel zu gewinnen gab. Bei der Brust hätte es wohl anders ausgesehen, da bin ich mir ziemlich sicher.
Naja - ganz billig auf die Brust kommen wäre denen Recht - dann hätten wir gleich die TIWAG lassen können.
By tradiwackerl
#174077
Schon bezeichnend, dass der verein bis nach der wahl warten muss, um das foto vom kartenkauf des bürgermeisters zu veröffentlichen. Sonst hätten wohl einige wieder einen hohen puls bekommen....
Benutzeravatar
By lady
#174082
Das sind 2 völlig unterschiedliche Bereiche: Das andere ist ein Vertrag, wo beide Seiten Verpflichtungen haben, das "Spiel gegen die Zeit" hingegen war eine freiwillige Aktion. Gänzlich skurril wird es, wenn man weiß, dass die gleiche Person immer wieder im Stadion mit Leuten der Faninitiatve zusammensteht. Bitte sich sowas in Zukunft einfach sparen.
Dann sollten sich die Fans endlich - über Jahre hinweg - der Pflichten besinnen. Da du aber so gut wie nie ein anderes Stadion als das Tivoli betrittst, halte du dich aus solchen Diskussionen heraus. Ich kenne durch die jahrelangen Auswärtsfahrten so viele Details, die dem FC Wacker Innsbruck viel geschadet haben. Aber das kannst du nicht wahrnehmen.
Wer mit mir redet oder mit wem ich spreche, ist wohl alleine die Angelegenheit der jeweils Beteiligten. Denn außer dir und Rudl haben wohl die wenigsten ein Problem ein persönliches Gespräch zu bevorzugen. Aber ihr beide lasst die entsprechende Kinderstube vermissen und findet es nicht einmal der Mühe wert zu grüßen. Jedoch landen wir bei diesem Punkt wieder beim Thema "Umgangston".

Jedenfalls weiß ich auch, dass eine ganze Reihe von Leuten Karten gekauft haben, die eigentlich mit Fußball wenig zu tun haben oder haben möchten. Jedoch erkennen sie die Bemühungen der jetzigen Verantwortlichen des FC Wacker an und schätzen deren Kompetenz. Somit ist die Aktion SGDZ sicherlich als Erfolg zu werten.
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#174088
Kannst Du es bitte endlich mal unterlassen, in nahezu jedem Thread Leute persönlich anzugreifen, ganze Gruppen abzuqualifizieren, keine Kritik zu vertragen und ständig nur die persönliche Schiene zu bedienen?! Jetzt ist aber wirklich genug. Nur weil Du diverse Probleme hast, musst Du nicht einen ganzen Verein da reinziehen und diesem durch Dein Verhalten massiv schaden.
Benutzeravatar
By lady
#174089
Kannst Du es bitte endlich mal unterlassen, in nahezu jedem Thread Leute persönlich anzugreifen, ganze Gruppen abzuqualifizieren, keine Kritik zu vertragen und ständig nur die persönliche Schiene zu bedienen?! Jetzt ist aber wirklich genug. Nur weil Du diverse Probleme hast, musst Du nicht einen ganzen Verein da reinziehen und diesem durch Dein Verhalten massiv schaden.
Ich schade dem Verein sicherlich nicht, sondern unterstütze ihn. Du aber kritisierst alle Verantwortlichen vom Präsidenten abwärts, gibst vor, Genaueres in Beug auf Transfers zu wissen als der Sportmanager, usw. Ich habe keinerlei Probleme und der Verein auch nicht mit mir. Denn im Unterschied zu der von dir so hoch gelobten Fanszene habe ich dem Wacker noch nie einen Cent Strafe gekostet. Aber diese Tatsache verleugnest du sicherlich ebenso wie der von dir so geschätzte Rudl.

Schade, dass sich über das eigentliche Thema derzeit nichts sagen lässt.
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#174091
Ich möchte mich an dieser Stelle als Vereinsmitglied des FC Wacker Innsbruck bei allen Einzelpersonen, (Fan-)Gruppen und Firmen bedanken, die diese Aktion so toll unterstützt haben. Ich weiß aus einigen Gesprächen, dass da einige dabei waren, die lieber auf was anderes verzichtet haben, um hier dem Verein was Gutes zu tun. Besonders schätze ich die vielen, die sich nicht, wie gewisse Leute, ständig öffentlich profilieren müssen, sich für das Über-Drüber-Super-Mitglied halten und alle anderen runtermachen, sondern dies einzig aus Liebe zum Verein getan haben. Das sind die wahren Helden dieser Aktion.

Ich möchte hiermit auch die Chance nutzen, all jene, denen unser Wacker am Herzen liegt, aufzurufen, auch zu den nächsten Heimspielen zu kommen, unsere junge Mannschaft zu unterstützen und im Stadion Emotionen zu zeigen. Ob das gewissen Leuten passt oder nicht, ist nicht relevant. Des Weiteren möchte ich allen die Mitgliedschaft in unserem Verein an´s Herz legen. Hier kann man aktiv die Zukunft des FC Wacker Innsbruck mitgestalten. Mein Wunsch wäre, dass sich Mitglieder auch in Zukunft kritische Gedanken machen und nicht als "Vorstands-Lemminge" auftreten. Genau deshalb lebt unser Verein. Nur ja nicht von diversen anderen Stimmen hier vom Weg abbringen lassen. Alles FÜR unseren FC Wacker Innsbruck, alles FÜR einen demokratischen Mitgliederverein und ganz klar GEGEN jegliche Meinungsdiktatur, egal ob von Politik, Medien oder diversen angeblichen Vorzeige-Mitgliedern!
Benutzeravatar
By Rudl
#174092
Erster die Tivoli Nord. Zweiter die Rapid Ultras außer Konkurrenz, dritter die Grünschwarzen Oberländer, vierter Wir Schwarzgrünen vor der Raifeisenbank, dessen 118 Karten ich für mehr als enttäuschend finde, wie die zustande gekommen sind.
Wie ist eigentlich die Reihung?
Haben wir jetzt den Platz des dritten, oder den der vierten?
Kommt die Tivoli Nord auf die Dressen der Kampfmannschaft, oder lässt man sich ebenso was einfallen?

Gibt es für uns eine karitative Organisation, die man mit Fußball verbinden könnte?
Hätte ehrlich gesagt, nicht damit gerechnet :cool1:

Ich finde, die Team Callenge hat ihren Zweck erfüllt. Denn praktisch alle unserer erreichten Tickets wären so in der Menge nicht mehr über den Ladentisch gegangen und hat angestachelt. Wie der letzte Tag eindrucksvoll gezeigt hat. So hat man auch die Oberländer dazu gebracht, nochmal ordentlich zuzuschlagen :blush:
  • 1
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 66

Also ich war mal bei Goldman Sachs und da wür[…]

News von Ex-Wackerianern

interessant ist für mich, das wattens logo […]

Fantreff

Ps. Mir gehts sehr gut damit. Seit einer Woche, se[…]

Die Konkurrenz

Es gibt ja viele Ebenen, die man da berücksic[…]