vom Tiroler Fußball zur Champions League
By streilu
#91128
Tja, ein verschossener Elfer, dann noch 2 Hundertprozentige nach ein paar Minuten... Wer sie nicht macht, der kriegt sie... Nach dem Elfer war mir alles klar.
Benutzeravatar
By gidi
#91129
naja, bei einem score von 5:1 kann muss man nicht unbedingt den vergebenen chancen nachtrauern. war wohl doch eine relativ klare angelegenheit.
By robinklettern
#91130
w4 e-jetzt weisst wer der bessere trainer ist,menschlich,die qualität machts aus,ob einer ein gutmensch oder ein quaggl ist,das ist nicht entscheident.
war mir auch sicher,denn ich hab die horner schon im herbst spielen gesehen,doch so einen eklatanten klassenunterschied habe ich auch nicht erwartet.
heute hat man wahrlich gesehen,wo der tiroler fussball wirklich steht.
doch nach 10 minuten hätte wattens schon 2:0 führen müssen,doch die alte binsenweissheit, was man nicht schiesst,bekommt man.
Benutzeravatar
By gidi
#91131
w4 e-jetzt weisst wer der bessere trainer ist,menschlich,die qualität machts aus,ob einer ein gutmensch oder ein quaggl ist,das ist nicht entscheident.
so ein blödsinn... aus einem spiel kann man nicht darauf schließen, wer der bessere trainer ist. die horner haben insgesamt sicher mehr qualität im kader, dazu hat wattens einiges an verletzten, die RLW ist, wie man weiß, der RLO ohnehin qualitativ unterlegen und zu guter letzt hat der streiter schon einiges mehr an erfahrung als der kirchler.
By puschel
#91132
[...] ob einer ein gutmensch [...]
was soll denn dieses "gutmensch" hier schon wieder.
ab und an bist echt ned zu ertragen...
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#91135
w4 e-jetzt weisst wer der bessere trainer ist,menschlich,die qualität machts aus,ob einer ein gutmensch oder ein quaggl ist,das ist nicht entscheident.
war mir auch sicher,denn ich hab die horner schon im herbst spielen gesehen,doch so einen eklatanten klassenunterschied habe ich auch nicht erwartet.
heute hat man wahrlich gesehen,wo der tiroler fussball wirklich steht.
doch nach 10 minuten hätte wattens schon 2:0 führen müssen,doch die alte binsenweissheit, was man nicht schiesst,bekommt man.
Ich glaub halt, dass der Mob von hunderten Volderern, die allein wegen Streiter gekommen sind, den Unterschied ausgemacht hat. :P Ich find´s schade, weil ich die WSG gern in der 2. Liga sehen würde.
Benutzeravatar
By cesc
#91137
w4 e-jetzt weisst wer der bessere trainer ist,menschlich,die qualität machts aus,ob einer ein gutmensch oder ein quaggl ist,das ist nicht entscheident.
war mir auch sicher,denn ich hab die horner schon im herbst spielen gesehen,doch so einen eklatanten klassenunterschied habe ich auch nicht erwartet.
heute hat man wahrlich gesehen,wo der tiroler fussball wirklich steht.
doch nach 10 minuten hätte wattens schon 2:0 führen müssen,doch die alte binsenweissheit, was man nicht schiesst,bekommt man.
Ich glaub halt, dass der Mob von hunderten Volderern, die allein wegen Streiter gekommen sind, den Unterschied ausgemacht hat. :P Ich find´s schade, weil ich die WSG gern in der 2. Liga sehen würde.
ich bin mal sicher nicht wegen dem much rüber.

die ganzen volderer arschkriecher, die jetzt halt horn fans sind und dann, wenn der much zb grödig übernimmt dann halt grödig fans sind haben sicher nicht den unterschied gemacht ;)
Benutzeravatar
By Beno
#91142
Na ja. Horn ist hatte mehr Qualität, mehr (Bundesliga)Erfahrung, Spieler welche in einer höherer ausländischen Liga gespielt haben. Und doch haben sie den Meistertitel erst in der letzten Runde klar gemacht. Ist die Ostliga wirklich um so viel stärker?
Ich glaube schon und (Regional)Fußballtirol schwächt sich weiter....
Werden sicher in Zukunft mehr Nachwuchsspieler aus anderen Bundesländer am Tivoli auflaufen. Wem wunderts?
Und zum Spiel, es war ein offener Schlagabtausch zu Beginn des Spiels. Erste Minute, mehrere Ecken für Horn, Dann eine Hunderter für die WSG und eben der vergebene Elfer. Erste Hälfte war der Unterschied nit so groß. Jedenfalls nich drei Tore Unterschied. In der zweiten Halbzeit aber die Waldviertler zwei Klassen überlegen. Spritzig, technisch gut und mit schnellen gut gespielten Kontern. Man konnte schon die Handschrift vom streiter sehen. Einige Spielsituationen erinnerten mich an die SPG Wattens Wacker. Nur dass er damals vermehrt junge Spieler hatte. Aber eben auch Profis....
[align=center]Rückschritt vs. Fortschritt in Innsbruck[/align]

Fritz Schwab 1997
Das Jahr 1997 war für unseren Verein von besonderer Bedeutung und sehr turbulent. Positiv hat sich die Entscheidung von 1996 ausgewirkt, in der Regionalliga West sportlich nicht mehr zu investieren. In dieser Liga hat es nur einen Sinn um den Meister mitzuspielen und selbst dann benötigt man eine Portion Glück, um den Aufstieg in die 2. Division zu schaffen. Das Thema 2. Division ist für jeden Innsbrucker Verein zu Scheitern verurteilt. Die Sportstadt Innsbruck mit ihren Gemeindepolitikern ist nicht bereit, Voraussetzungen für sportliche Erfolge zu schaffen.
Unser Club hat große Anstrengungen unternommen, ein solches Ziel zu erreichen. Von den Stadtpolitikern wurde uns jedoch mitgeteilt, dass sie eine positive Entwicklung im Innsbrucker Fußball nicht wünschen. Hierzu noch weitere Worte zu verlieren ist unnütze Kraftanstrengung. Wir haben daher das Richtige getan, sind aus der unwirtschaftlichsten Liga abgestiegen und werden uns in der Tiroler Liga etablieren.
By ossi
#91143
Einige Spielsituationen erinnerten mich an die SPG Wattens Wacker. Nur dass er damals vermehrt junge Spieler hatte. Aber eben auch Profis....
Der Relegationssieg in Schwachat ist und kann wohl nicht hoch genug angesehen werden.

Ich stelle diesen Sieg vor allen anderen!!!!
Benutzeravatar
By Chris99
#91148
Spielverlauf hin, Profis vs Amateure her - unterm Strich hatte man über weite Strecken der Partie den Eindurck da spielt eine Nachwuchsmannschaft gegen ein Erwachsenenteam.

Leider hab ich die Reaktionen von TFV-Präsident Geisler nicht gesehen. Ob der Rückzug in die Tiroler Liga leistungsstärkere Spieler hervorbringt darf mehr als bezweifelt werden. Zumindest das Zuschauerverhalten dürfte ihn begeistert haben: An die 3000 Zuschauer, die einmal geklatscht haben und sonst mucksmäuschen still waren. nur die Horner haben hin und wieder mit einem Schlachtgesang die Stille gestört. So mag er´s, der Geisler.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 193
Rund ums Tivoli Stadion

Ein persönliches Highlight war ja das hier. C[…]

Bereich 'Berichte'

Unser Torhüter ist morgen in "Tirol heut[…]

Die Konkurrenz

Dann hoffen wir mal, dass es nicht ein Neubau f&uu[…]

Der Wackerladen

Die Frage von Alex wurde in der "Wackerstube&[…]