vom Tiroler Fußball zur Champions League
By henryhill81
#192045
So ehrlich muss man sein: Was da Silbi und Köcki gelungen ist, verdient einfach Respekt. Da sieht man wieder, dass Geld keinen Fußball spielt sondern nur Einsatz, Können und Wille.

A bisschen neidisch wird man schon, wenn man unsere Möglichkeiten und das, was dabei rauskommt vergleicht.

Aber das ist Fußball den wir so lieben und so kam es ja, dass wir in den 70 er Jahren gegen die Großen Wiener Klubs den Wacker erst "legendär" genacht haben, als wir mit null Budget den Meister schafften.
Ist das dein Ernst?

Also ich finde auch, dass sie das gut gemacht haben, dass uns unsere eigenen Fans jetzt aber als den Krösus hinstellen der mit den vielen Millionen nichts erreicht ist wieder mal echt typisch für manche Fans.

Wir haben grad mal seit ein paar Monaten einen Investor, nach Jahrzehnten der Unsicherheit und als immer am Abgrund wandelnder Verein. Sind trotzdem mehrfach Meister in der zweiten Liga geworden und hatten auch in der ersten Liga dann auch das eine oder andere Jahr. Trotzdem wurde und wird gejammert.

Wattens schafft es mit extrem viel Glück und durch das Unvermögen der Konkurrenz nicht abzusteigen bzw. in die Meistergruppe zu kommen und du feierst sie hier im Forum ab.

Das versteh ich schon überhaupt nicht...

Wenn jetzt wieder kommt die Erwartungshaltung ist bei uns halt eine andere, dann würd ich empfehlen die eigenen Erwartungen mal etwas runter zu drehen und dafür allen Beteiligten die sich zum Teil über Jahre den A**** für den Verein aufreißen und und auf Geld verzichten hier mal ein bisschen Respekt entgegen zu bringen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#192047
Ich seh das alles relativ sachlich: Wer nach 22 Runden auf Platz 6 steht, hat es einfach verdient und das gilt es anzuerkennen. Aber auf allen anderen Ebenen ist die WSG klar gescheitert. Ich geb nur ein paar Stichworte: Der Verein aller Tiroler werden und das Tivoli zu füllen (vor den Zuschauerverboten natürlich), mehr private Sponsoren, um damit unabhängiger von den Landesunternehmen zu werden usw.
By Stf2311
#192048
Ich gebe henryhill81 hier vollkommen recht.

Wir sind gerade mal am Anfang unserer Reise in ein neues Zeitalter mit einem guten Partner und hier hört man nur "Gesumse", weil ein kleinerer Verein (wie übrigens St. Pölten oder Hartberg in den vergangenen Saisonen auch) es mal ganz knapp in die Meistergruppe geschafft hat.

Der FCW hat einen Weg eingeschlagen, wo das Ziel ist, mittelfristig permanent unter den Top 6 Mannschaften in Österreich zu sein. Und nicht mit Glück einmal rein zu rutschen und in der Saison danach wieder unten zu picken. Wenn wir das nicht erreichen, dann sind wir selber Schuld.

Und von den anderen, noch wichtigeren Entwicklungen rund um den Verein (Trainingszentrum, Tivoli Areal, Stadion), reden wir hier noch gar nicht.

Und wenn die das nächste Jahr ihre Spiele wieder Wattens austragen, habe wir, bis auf diese ominöse Zielgruppe, auch keine Berührungspunkte mehr.
Benutzeravatar
By joxl
#192050
Wie sagt Freund @Rudl immer - Fussball ist Tagesgeschäft - und das spielt hier stark rein.
Ist ja klar, dass man sich Hoffnungen macht, nachdem man jetzt auf sicherer finanzieller Basis steht und sich einen entsprechenden Kader zusammengestellt hat - und dann liegt man aktuell auf Platz 5 der 2. Liga.

Und einige Kilometer weiter feiern die - für mich - Unaussprechlichen die Meistergruppe. Das schmerzt das wackere Herz. Dass man dann schlecht dargestellt wird als "Krösus" der Liga, der nicht weiter kommt ist halt das billige, mediale Narrativ für Sportjournalisten, die ihr Fach nicht verstehen und Facebookidioten.
Ach wären wir doch wieder arm :D
Benutzeravatar
By jo081510
#192052
Ich respektiere die Leistungen der WSG und vor allem von Thomas Silberberger sehr. Viele Unsicherheiten, verkürzte Vorbereitung auf die Saison und dann diese Ergebnisse. Man muss auch loben können, bei aller Rivalität.
By freigeist
#192055
Echt? Muss man das? Jemanden, der keine Gelegenheit ausließ, uns öffentlich anzuschütten und uns einige Knüppel in den Weg warf? Nicht mein Ding!
Benutzeravatar
By AlexR
#192056
Echt? Muss man das? Jemanden, der keine Gelegenheit ausließ, uns öffentlich anzuschütten und uns einige Knüppel in den Weg warf? Nicht mein Ding!

Vollkommen deiner Meinung.
Benutzeravatar
By joxl
#192060
Echt? Muss man das? Jemanden, der keine Gelegenheit ausließ, uns öffentlich anzuschütten und uns einige Knüppel in den Weg warf? Nicht mein Ding!
Doppel +1

Gesendet von meinem SM-A415F mit Tapatalk

  • 1
  • 185
  • 186
  • 187
  • 188
  • 189
  • 192
News von Ex-Wackerianern

Und die TT bringt in der morgigen Ausgabe Bacher m[…]

Das Foto-Finish mit dem Siegestor (Aufstiegstor) b[…]

Der FCW braucht kein neues Stadion sondern dringen[…]

WSG Ostvolders

Wenn ich das so lese, werden uns die im Tivoli woh[…]