vom Tiroler Fußball zur Champions League
Benutzeravatar
By cantona7
#176838
Wenn sie so enden wie wir, soll mir das recht sein. :P Aber ganz ehrlich: Bei uns wurde jeder Transfer medial kritisch hinterfragt und dabei natürlich auch der sportlich Verantwortliche dafür (Hörtnagl). Die WSG ist Letzter, es gibt weder öffentliche Kritik an Köck noch an Silberberger und über Transfers wird halt einfach berichtet. Wenn wir sowas machen, erscheint ein kritischer Artikel samt Kommentar.
würde sagen es gibt keine kritik an köck und silberberger weil wattens oder ostvolders (egal beides der gleiche scheiss :lol: ) kein interesiert! in tirol zählt nur wacker! weis jeder! nur geben es halt einige (politiker?) nicht zu
lg cantona
Benutzeravatar
By Curvanord
#176844
Soares fix verpflichtet. Naja. Vielleicht hilfts doch. Viel mehr als im Herbst brauchens nicht für Platz 11.
By YNWA
#176854
Ja, bis du deppert! Obacht Fußballeuropa! Ein augemustertes ewiges Talent in den 30ern und ein Brasilianer aus Malaysia, Ostvolders rüstet kräftig auf! Nächster Stop: Champions League Titel!
By Stf2311
#176884
interview mit köck:

https://www.laola1.at/de/red/fussball/b ... nnen-will/
Das halbe Interview dreht sich wieder um uns.

Diese Aussage spricht für sich:
Wir haben den Auftrag, dass wir entsprechende Leistungen bringen, dann kommt der Tiroler auch ins Tivoli. Dass die Namensänderung alleine uns kein volles Stadion bringt, war klar. Das ist alles ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geht. Wir steigen im Sommer auf, der FC Wacker, unser Konkurrent, steigt ab, wir machen eine Namensänderung und das Stadion ist voll – so leicht funktioniert das nicht.

Das haben die sich aber schon so vorgestellt. Und darum wird hier immer untergriffig gegen unseren Verein gearbeitet. (Konkurrent sind/waren wir nur beim öffentlichen Geld und bei diversen Medien/Erfolgsfans)

Ich hoffe, dass das mit einem (sehr guten) Investor funktioniert, sodass wir hoffentlich bald die Antwort auf dem Platz geben können.
By Jörg
#176898
Klar ist es unnötig, wieder mal das Wort "Wacker" in den Mund zu nehmen, aber für soo schlimm halte ich die Aussage auch wieder nicht, sondern eher für naiv ehrlich: er spricht nur aus, was nicht nur er gedacht hat: WSG rauf, Wacker runter = der populärere, nahe Konkurrent ist nicht in der gleichen Liga = gut für den Zuschauerschnitt.
Da hat man schon ganz andere Töne aus Wattens gehört...
  • 1
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 113
Rund ums Tivoli Stadion

Wird alles heißer gekocht als in Wirklichkei[…]

ÖFB-CUP 2019/20

Wär auch eine Enttäuschung gewesen w[…]

WSG Ostvolders

@19tivoli13 - wenn man deine Beiträge so lies[…]

Fußball International

Wobei die Reform für einen 3 teiligen europ&a[…]