vom Tiroler Fußball zur Champions League
Benutzeravatar
By Mr. Wacker
#135473
Schon schockierend wenn das alles stimmt....und wenn dieser "Herr" "Rassist" ist wird es wohl auch im internen Training ziemlich "zugehen" wenn man sich so den Kader der Scharnitzer anschaut :doh:
Benutzeravatar
By mesque
#135474
Auch wenn der TFV aktiv wird, wird wohl wieder einmal nicht viel herauskommen. Der Trainer hat „keine rassistischen Ausfälle gehört“ und verachtet Rassismus, schließlich hat man ja selber "Asylanten" im Verein, für den Tumult war ein Zuseher verantwortlich und (Mit)Schuld ist sowieso Sans Papier weil sie so überhart spielen, dass Schwierigkeiten „vorprogrammiert“ sind. Eh klar.
vgl. a. http://www.tt.com/sport/10472130-91/nac ... n-hoch.csp
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#135475
Für mich ist das Wort "Asylanten" in den Aussagen der Beteiligten ja schon abwertend. Und selbst wenn diese Mannschaft überhart spielen sollte, gibt es dafür Regeln, die der Schiedsrichter anzuwenden hat. Das rechtfertigt niemals solche Beschimpfungen oder gar die Drohung des Anzündens. Das ist so unglaublich. :blink:
Benutzeravatar
By Rudl
#135478
Für mich ist das Wort "Asylanten" in den Aussagen der Beteiligten ja schon abwertend. Und selbst wenn diese Mannschaft überhart spielen sollte, gibt es dafür Regeln, die der Schiedsrichter anzuwenden hat. Das rechtfertigt niemals solche Beschimpfungen oder gar die Drohung des Anzündens. Das ist so unglaublich. :blink:
Warum ist "Asylant" abwertend?
Über die Drohungen und Beschimpfungen brauche ich mich nicht zu äußern. Das ist selbstredend und egal ob Asylant oder nicht, zu verachten!
Mich würde interessieren, ob andere Mannschaften auch die Erfahrung gemacht haben, das die Männer ohne Papiere unfair spielen. Gehört hab ich da noch nichts. Kann es sein, dass die Scharnitzer Waschweiber sind? :fad:
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#135479
Für mich hat dieses Wort irgendwie einen abwertenden Beigeschmack. Ich red lieber von "Asylwerbern". Wie auch immer, es ist völlig irrelevant, ob die Flüchtlings-Mannschaft hart spielt oder nicht. Wenn dem so sein sollte, gibt es dafür Regeln und es ist Aufgabe des Schiedsrichters, dies zu unterbinden. Dass vom gegnerischen Verein nun das als Argumentation hergenommen wird, ist für mich ebenfalls ein Skandal.
Benutzeravatar
By Rudl
#135480
Asylwerber und Asylant ist das Selbe. Ich bin deiner Meinung, kenne aber keine Details. Wer waren die 20 Zuschauer. Sind die extra zum stänkern gegen die Asylwerber (und das stimmt wiederum auch nicht, weil Leute dabei sind, deren Antrag abgelehnt wurde), gekommen. Ließen die nur biergeschwängert ihren Emotionen freuen Lauf?
Schlimm ist, wenn man jemanden das anzünden wünscht. Ist das gefährliche Drohung oder einfach nur beschränkt und Dummheit?
Ich bin der Meinung, das geht weit darüber hinaus. So etwas habe ich in 40 Jahren Profi Fußball noch nicht erlebt und da erlebt man in der Anonymität auf der Tribüne so manches.
Unbedachte Aussagen (wie etwa Kohlensack zu dunkelhäutigen Spielern) habe ich oft gehört, früher.
Dass sich aber auch Spieler rassistisch äußern, gehört meiner Meinung nach, abgearbeitet. So etwas hat auch nichts im Unterhaus zu suchen!
Benutzeravatar
By mesque
#135481
Mich würde interessieren, ob andere Mannschaften auch die Erfahrung gemacht haben, das die Männer ohne Papiere unfair spielen. Gehört hab ich da noch nichts.
Ich schon. Und zwar nicht generel unfair, aber dass ihnen, v.a. im Rückstand die Nerven schnell mal durchgehen. Ich glaub das bestätigte auch der Sans Papiers Trainer bzw. Obfrau. Ich glaub es gab zu/nach Ende einer der letzten Saisonen einen Rükblick in der TT, in dem das auch Thema war. Wenn man sich die Spielberichte ansieht, sind (aus meiner Wahrnehmung) schon sehr regelmäßig Platzverweise dabei. (Wird wohl sicher auch mit Provokationen durch die gegnerischen Teams zu tun haben, aber wär halt doch besser da drüber stehen zu können.)
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#135482
Am besten wär halt immer noch, wenn es zu gar keinen Provokationen kommen würde. Wenn sich ein Spieler, egal welcher Herkunft, am Platz nicht angemessen verhält, liegt es am Schiedsrichter, hier entsprechende Maßnahmen zu setzen. Diverse Ausdrücke gegen MENSCHEN - und um diese geht es hier - rechtfertigt das alles nicht.
Benutzeravatar
By AlexR
#135484
Wenn man sich die Spielberichte ansieht, sind (aus meiner Wahrnehmung) schon sehr regelmäßig Platzverweise dabei.
Weil diese Liga mehr mit Holz hacken zu tun hat, als mit Fußball. Hab min bisher drei Spiele insgesamt angesehen uns das Ost schon brutal. Dafür gibt es, aber die Schiedsrichter.
In der 20 Vereine Liga aktuell auf Platz 10 der Fair Play Liste.
Benutzeravatar
By AlexR
#135652
Das 11Freunde Magazin hat sich mit der kommenden Aktion bezüglich Flüchtlinge auseinander gesetzt:

http://www.11freunde.de/artikel/die-dfl ... uechtlinge

und der FC St. Pauli wurde von Kai Diekmann beleidigt, weil man sich gegen diese Aktion ziert (und somit gegen Werbung für "Die Bild):

https://twitter.com/KaiDiekmann/status/ ... 5643778048

während ein Wackerer Verein sich schon länger aktiv engagiert:

http://www.sueddeutsche.de/sport/fluech ... ium=social
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 8

Ich freue mich auch schon sehr auf diese Partie. I[…]

Aber das ewige Rumgewurschtel muss aufh&ou[…]

Die Konkurrenz

Ok, dann bin ich ja beruhigt. Die wichtigste Perso[…]

Damen 2021/22

Leider eine 6:1 Niederlage gegen Austria Wien. S[…]