vom Tiroler Fußball zur Champions League
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#135915
Da hier ja oft auch Verantwotliche bzw. ab und an auch Spieler ein bisschen mitlesen: Alex Gründler hat gestern nach Schlusspfiff einem unserer Klienten (sitzt im Rollstuhl), der auch immer am Tivoli dabei ist, seine Dress geschenkt. Alex, damit hast Du ihm eine RIESENFREUDE gemacht! Vielen Dank auf diesem Wege nochmal!
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#136140
http://www.tivoli12.at/anpfiff-zum-spie ... -dank.html

Ich hoffe, auch das wird medial mal thematisiert. Damit die Öffentlichkeit sieht, dass Fußballfans nicht nur "verrückte Schläger" sind. Fans, die teilweise vom Verein aus gratis in´s Stadion dürfen, das aber nicht als selbstverständlich erachten, sondern im Gegenzug ihren finanziellen Beitrag für wichtige Abteilungen des Vereins abseits der Kampfmannschaft leisten. Top!
Benutzeravatar
By mesque
#136142
Sehr schön. (Deswegen spar ich mir jegliche ketzerische Kommentare. ;))
Marcel Schretter für immer einer von uns!
Da hörte jemand wohl noch DAS HIER im Kopf? ;) Ist aber auch wirklich unvergesslich!
By sandinista
#136175
Weil der FC Sans Papiers in diesem Thread schon erwähnt wurde, stelle ich das hier rein:

Der FC Sans Papier rittert mit 74 anderen regionalen Projekteinreichungen auf Ideenkanal.com um eine kleine Förderung und etwas Aufmerksamkeit. In einem online Voting werden 10 dieser Ideen ausgewählt, sich vor Publikum und Jury vorzustellen. 5 davon werden dann prämiert.

Ihr könnt FC Sans Papier hier mit wenigen klicks supporten:
http://www.ideenkanal.com/de/regionen/t ... er-spielen
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#139441
Ich darf diesen Thread wieder mal beleben: Der FC Wacker Innsbruck ist tatsächlich sehr bemüht, seinen Fans mit Unterstützungsbedarf (um es mal ganz korrekt zu bezeichnen) auf der Osttribüne den Matchbesuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Jene, die zusätzlich im Rollstuhl sitzen, wissen die Bemühungen von Isabella und ihrem "Team Barrierefrei" sehr zu schätzen. Der Artikel auf der Wacker-Werbeseite in der gestrigen TT entspricht auch den Tatsachen. Da ich ja selber in diesem Bereich arbeite, kann ich das, glaub ich, ganz gut abschätzen.

Die heutige TT berichtet von einem klassischen Fall von "äußerst unglücklich gelaufen":

http://www.tt.com/panorama/11461680-91/ ... trauma.csp

Autos, die auf einem Behinderten-Parkplatz ohne entsprechende Kennzeichnung abgestellt sind, werden rigoros abgeschleppt. Eine insgesamt absolut richtige Vorgehensweise. Dass dann, wie im aktuellen Fall vom Freitag (Heimspiel gegen SKN St. Pölten) der junge Mann samt Rolli in der Kälte warten musste, ist sehr bedauerlich. Denn die Rettung darf ihn wirklich nur transportieren, wenn es ein Notfall ist. Oder aber eben ein "bestellter Transport". Nur kann dieser nicht so kurzfristig disponiert werden, wie es am Freitag nach dem Spiel nötig gewesen wäre. Hier hätte man allerdings schon versuchen können, eine Ausnahme vom strengen Ablauf zu ermöglichen. Das Sinnvollste wäre es gewesen, wenn sie wieder zurück in den VIP-Club wären und dort gewartet hätten. Da wär es wenigstens warm gewesen. Toll find ich jetzt aber die Geste vom Verein:
Auch der FC Wacker Innsbruck zeigt sich über das unerfreuliche Ende eines eigentlich schönen Fußballabends betrübt. „Es ist sehr schade, was da passiert ist“, sagt Sprecher Benjamin Rohrer. Auch wenn den Verein keine Schuld trifft, so traurig will den Buben niemand zurücklassen. „Wir werden uns mit der Familie in Verbindung setzen und uns als kleinen Trost noch eine kleine Überraschung überlegen.“
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Endlich wieder Heimspiel! Auch nach fast 30 Jahren[…]

Aber das ewige Rumgewurschtel muss aufh&ou[…]

Die Konkurrenz

Ok, dann bin ich ja beruhigt. Die wichtigste Perso[…]

Damen 2021/22

Leider eine 6:1 Niederlage gegen Austria Wien. S[…]