vom Tiroler Fußball zur Champions League
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#161797
Ja, vor allem diese Aussage:
Für einen Klub wie Wacker Innsbruck oder etwa Hartberg, oder Klubs, die sich nicht für einen internationalen Bewerb qualifizieren, wären das rund 600.000 bis 800.000 Euro pro Jahr, zweckgebunden für Infrastruktur. Das ist schon eine schöne Summe, wenn man die Budgets der Klubs ansieht. Je nach Land würden diese Zahlungen dann entsprechend variiren.

Das wär schon was, damit könnte man einiges machen.
Benutzeravatar
By mesque
#161805
Ja, vor allem diese Aussage:
Für einen Klub wie Wacker Innsbruck oder etwa Hartberg, oder Klubs, die sich nicht für einen internationalen Bewerb qualifizieren, wären das rund 600.000 bis 800.000 Euro pro Jahr, zweckgebunden für Infrastruktur. Das ist schon eine schöne Summe, wenn man die Budgets der Klubs ansieht. Je nach Land würden diese Zahlungen dann entsprechend variiren.

Das wär schon was, damit könnte man einiges machen.
Zum Beispiel innerhalb einiger Jahre ein schmuckes Trainingszentrum finanzieren...
Benutzeravatar
By mesque
#165017
In den fast 34 Jahren seit inklusive der Saison 1984/85 gab es in der Türkei mit einer Ausnahme - Bursaspor 2009/10 - nur drei(!) verschiedene Titelträger: Beşiktaş, Fenerbahçe und Galatasaray Istanbul. Dieses Jahr könnte es möglicherweise wieder soweit sein: 7 Runden vor Schluss führt Istanbul Basaksehir 6 Punkte vor Galatasaray. Das direkte Duell gibt es in der allerletzten Runde...
  • 1
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 28
Corona-Virus in Österreich

Bis jetzt konnte man ja noch alles rechtfertigen. […]

Bereich 'Berichte'

Ein englischsprachiges Interview von Felix Kozubek[…]

Genau, deshalb haben ja alle Vereine irgendwie dar[…]

Tivoli Nord & der Corona-Virus

Auch die TT berichtet fast schon ungewohnt positiv[…]