Was sonst nirgends hinpasst
#190321
Ich glaube, er spielt darauf an, dass vor so manchem Heimspiel im Herbst am Tag davor nicht mal die genauen Vorgaben bekannt waren.

Ansonsten stimm ich Rudl auch zu. Mir kommt vor, die Regierung hört halt ausschließlich/vorwiegend auf Virologen und betrachtet zu wenig, was das alles für Auswirkungen für Wirtschaft, Gesellschaft usw. hat. Von daher willkommen im ewigen Lockdown!
Benutzeravatar
By Rudl
#190322


Lieber Geisterspiele, als das pure Chaos wie im Herbst!
Was für ein Chaos meinst?!
Im Stadion dann verlief alles positiv. Aber ich habe hautnah mitbekommen, wie Vereinsmitarbeiter gerudert sind um ein Spiel durchzubringen. 24 Stunden vor Anpfiff hat man tw. noch nicht mal gewusst, wie

. Kiosk offen oder zu. Vip ebenso. Einmal wurde gekocht, aber dann gespendet. Es muss ja organisiert werden. Die Karten gab es bis auf die Abos im Vorverkauf. Wie, wenn man einen Tag vorher nicht weiß, wie viel man reinlassen darf :fad: Dem nicht genug, hat sich bis kurz vor dem Spiel fast stündlich was verändert. Wie würdest das dann du nennen????
Benutzeravatar
By cesc
#190323


Lieber Geisterspiele, als das pure Chaos wie im Herbst!
Was für ein Chaos meinst?!
Im Stadion dann verlief alles positiv. Aber ich habe hautnah mitbekommen, wie Vereinsmitarbeiter gerudert sind um ein Spiel durchzubringen. 24 Stunden vor Anpfiff hat man tw. noch nicht mal gewusst, wie

. Kiosk offen oder zu. Vip ebenso. Einmal wurde gekocht, aber dann gespendet. Es muss ja organisiert werden. Die Karten gab es bis auf die Abos im Vorverkauf. Wie, wenn man einen Tag vorher nicht weiß, wie viel man reinlassen darf :fad: Dem nicht genug, hat sich bis kurz vor dem Spiel fast stündlich was verändert. Wie würdest das dann du nennen????
Hab nur nachgefragt was du meinst. Bin schon wieder weg, ich werde euch in eurem Thread nicht mehr stören
By GroupFun
#190324
Lieber Geisterspiele, als das pure Chaos wie im Herbst!
Oder einfach auch das Fußballspielen sein lassen, wenn sich die ganze restliche Gesellschaft schon in verordneten Notstand begeben muss. Für mich bleibt da einfach immer der fade Beigeschmack. Nix geht mehr, Firmen und Geschäfte gehen Pleite, Menschen kommen plötzlich in Existenznöte die vorher nie damit gerechnet hätten und alles steht still, nur die Blase "Profifußball" muss sich immer schön weiterdrehen und das um jeden Preis. Leider übersieht man bei dem erzwungenem 'am laufen halten' des Ligabetriebes mit Geisterspielen, dass der Fußball dabei schon lange sein Herz und seine Seele verloren hat!

The greed knows no limit!
Benutzeravatar
By lady
#190325

Oder einfach auch das Fußballspielen sein lassen, wenn sich die ganze restliche Gesellschaft schon in verordneten Notstand begeben muss. Für mich bleibt da einfach immer der fade Beigeschmack. Nix geht mehr, Firmen und Geschäfte gehen Pleite, Menschen kommen plötzlich in Existenznöte die vorher nie damit gerechnet hätten und alles steht still, nur die Blase "Profifußball" muss sich immer schön weiterdrehen und das um jeden Preis.
Das gilt aber für jeden Profi-Sport. Eines darfst du dabei aber nicht unberücksichtigt lassen: Es geht um den Beruf der Sportler, das Überleben der Vereine und Verbände.
Benutzeravatar
By Rudl
#190326
Lieber Geisterspiele, als das pure Chaos wie im Herbst!
Oder einfach auch das Fußballspielen sein lassen, wenn sich die ganze restliche Gesellschaft schon in verordneten Notstand begeben muss. Für mich bleibt da einfach immer der fade Beigeschmack. Nix geht mehr, Firmen und Geschäfte gehen Pleite, Menschen kommen plötzlich in Existenznöte die vorher nie damit gerechnet hätten und alles steht still, nur die Blase "Profifußball" muss sich immer schön weiterdrehen und das um jeden Preis. Leider übersieht man bei dem erzwungenem 'am laufen halten' des Ligabetriebes mit Geisterspielen, dass der Fußball dabei schon lange sein Herz und seine Seele verloren hat!

The greed knows no limit!

Bin durchaus deiner Meinung. Schätze aber, dass es nicht so einfach ist und das nicht nur am Fußball legt. Verträge mit Sponsoren, TV Partnern usw müssen eingehalten werden. Es geht da um den TV "Konsumenten" zu bespaßen. Es mutetet mir schon sauer auf, wenn in Ländern in denen das Virus extrem wütet, munter der Ball rollt, nur um die Internationalen Startplätze auszspielen, dass die Milliardenshow weitergeht. Aber das ist nur ein Teil der gesellschaftlichen Schwächen :fad:
By slad
#190327
In den Satz kannst jeden beliebigen Beruf einsetzen,.das ist kein Argument für Profifußball:

Es geht um den Beruf der Friseure, das Überleben der Salons und Ketten.

Benutzeravatar
By Rudl
#190328


Was für ein Chaos meinst?!
Hab nur nachgefragt was du meinst. Bin schon wieder weg, ich werde euch in eurem Thread nicht mehr stören
Was soll das :fad: Erstens ist es nicht unser Thread (Es steht jedem frei, sich zur Situation zu äußern oder nicht. Wir tuns) und zweitens war es eine normale Antwort, auf eine normale Frage! Es war nun einmal ein Chaos rund um die Heimspiele und was mir da am ärgsten weh tut, für mich geht es beim Fußball nicht nur dass 22 Hanseln den Ball hinterherrennen, sonder der hat auch eine gesellschaftliche Aufgabe.
#190329
Ein sehr schwieriges Thema. Ich war und bin absolut gegen Geisterspiele wie wohl jeder von uns. Ich versteh auch die Argumente jener, die sagen, dann besser gar nicht spielen. Nur wär es für die Vereine ein Wahnsinn, wenn man von März 2020 bis über 1 Jahr keinen Spielbetrieb hätte. Und irgendwie bin ich froh, doch Wacker schauen zu können. Von ideal ist es natürlich weit entfernt. Jetzt kann man, wie oben erwähnt sagen, das trifft auf Lokale, Friseure, Handel usw. ebenfalls zu. Korrekt, daher sag ich ja immer: Aufsperren unter Sicherheitsvorkehrungen - und das schnell.

Insgesamt wage ich mal die (vorsichtige) Hoffnung auf "Normalbetrieb" in unserer Liga zumindest zum Saisonstart im Juli. Das heißt natürlich auch wieder mit unserer Nordtribüne.
  • 1
  • 214
  • 215
  • 216
  • 217
  • 218
  • 244

Im Prinzip haben wir weniger zu verlieren als Klag[…]

Wer das Spiel - nicht mit grün schwarzer Br[…]

Vertrag von Conte aufgelöst Für alle Se[…]

Fußball International

Die Plätze sind deshalb frei weil die meisten[…]