Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
12
92%
Remis
1
8%
Niederlage
Keine Stimmen
0%
#193394
Ich zähle mich eher zu den Realisten unter den ganzen Pessimisten hier. :cool1:

Realismus heißt halt auch klar einzugestehen, dass spielerisch das absolut gar nichts ist und gemessen am allerersten Spiel des Kalenderjahres das Spiel schlechter geworden ist. Realistisch zu sein bedeutet halt, dass man einem Mählich zustimmen muss, dass das heute spielerisch exrem mau war.
Gegen einen Gegner, der 6 (!) Leute vorgeben hat müssen und vor 2 Tagen das erste Training zusammen hatte.
Man kann im Cup oder bei einer WM/EM/EL/CL Gruppenphase bzw KO Runde das Ergebnis vor den spielerischen Output stellen; aber halt nicht in einer Meisterschaft, wo ich dann auch die Spieler langfristig unter Vertrag habe und sie schon bewiesen haben, dass man gute bis sehr gute Leistungen bringen kann.
Weil, was tun wir dann in der Bundesliga, wenn wir es aktuell nicht schaffen in einer Liga, in denen mehr Räume vorhanden zu sind, gut zu spielen, dann in einer Liga, in denen die Räume noch enger werden und technische und spielerische Skills noch gefragter werden? Insbesodere, da ja ein Großteil über die kommende Saison hinaus unter Vertrag steht, also laut Plan mindestens 1 Jahr uns in der Bundesliga begleiten soll.
Dies anzumerken, ist weder jammern noch sieht man das Glas komplett leer. Die Ausreden nerven, denn die Gegner haben die Reisestrapazen immer an einem Tag zu bewältigen, manche haben sogar am selben Tag noch bis 12 Uhr gearbeitet.
Klar, mittlerweile beherrscht fast jeder Verein das "taktische 1x1", dennoch darf man sich von einem Aydin, Viteritti, Ronivaldo, Zaizen und Co mehr erwarten. Auch Bierofka muss endlich aufwachen und Ronivaldo entweder auf die Bank setzen oder das Spiel auf ihn zuschneiden. So macht das aus meiner Sicht keinen Sinn.
Das sind Themen, die wir aber eh die nächsten Runde erneut diskutieren werden.
Wir haben einen Tag länger Pause als die Klagenfurter, schade, jetzt kann man das auch nicht als Ausrede für eine mögliche schwache Leistung verwenden. Busfahrt auch nicht, verletzte Spieler kommen auch zurück, also von dem her müssen wir ja fast gewinnen

Vielleicht ist ja am Donnerstag Vollmond, das könnte man dann als Ausrede hernehmen. Dann hat die ganze Mannschaft schlecht geschlafen und wenn man dann noch die falsche Seite des Bettes erwischt, dann ist sowieso aus die Maus.
Zuletzt geändert von AlexR am 17. Apr 2021, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
#193395
PS: Ich mag den Austausch hier.
Einen von Jammerern und selbsternannten Trainern! Menschen, die ein positives Ergebnis anerkennen und nicht alles schlecht finden, seid ihr sicherlich nicht.
Der Trainer ist im Radio-Interview mit dem Spiel zufrieden gewesen, aber er hat ja in euren Augen keine Ahnung von seinem Beruf.
#193396
@cesc: Ich weiß nicht, ob man auch noch die Lizenzverweigerung bzw. die Verletzung in die Beurteilung mit reinmischen muss, aber gut. Ok, wenn man sich über einen 2:0-Sieg nicht mehr freuen kann, wird man immer Gründe dafür finden. Da für mich am Ende die Ergebnisse zählen, freu ich mich über 9 Punkte aus den letzten 3 Spielen.
#193397
@cesc: Ich weiß nicht, ob man auch noch die Lizenzverweigerung bzw. die Verletzung in die Beurteilung mit reinmischen muss, aber gut. Ok, wenn man sich über einen 2:0-Sieg nicht mehr freuen kann, wird man immer Gründe dafür finden. Da für mich am Ende die Ergebnisse zählen, freu ich mich über 9 Punkte aus den letzten 3 Spielen.
Bei uns wirds ja auch gerne als Ausrede benutzt, siehe das Blau Weiß Spiel daheim. Keine optimale Matchvorbereitung heißts dann
#193399
@AlexR - Realismus heißt auch 12 Punkte aus 5 Spielen oder 9 aus 3 - such dir’s aus. Das Spiel war nicht gut, die Pflicht wurde erfüllt, ABER sogar das ist manchen zu wenig.

Vielleicht ist es wirklich die Corona-Zeit, aber hier wird nach Siegen geschumpfen, als wären wir kurz vor dem Abstieg. :doh: Dass eine Steigerung her muss, steht außer Frage.

Falls wir gegen Klagenfurt nicht gewinnen sollten, dann schau ich hier lieber nicht mehr rein.

Diese Negativität hier, zieht einen richtig runter. :cafe:
Zuletzt geändert von Stf2311 am 17. Apr 2021, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
#193400
Ja das heutige Spiel war einfach schlecht...wie schon öfter in dieser Saison....aber am Ende gibt's heute drei Punkte.
Ja man ist in dieser Saison spielerisch....öfter hinter den Erwartungen geblieben oder man war zu wenig effizient.
Aber....Wacker steht stand heute auf den begehrten Relegationsplatz und Klagenfurt muss morgen erst mal nach ziehen und muss nächste Woche zudem aufs Tivoli. Deswegen ist alles relativ....bzw. läuft die Saison doch nicht so schlecht...
#193401


PS: Ich mag den Austausch hier.
Ja, den Austausch mag ich auch. Diskussionen auch. Wenn es ums Spiel gehen würde. Aber der eine versteht nicht, warum die User nach so einem Spiel negativ gestimmt sind und es geht um Personen und nicht ums Spiel. Sollen die einen doch unzufrieden sein und die anderen zufrieden und schreiben warum sie es sind und nicht sich gegenseitig kritisieren, weil die Meinung so oder so ist.
Ich glaube, wir sind alle einer Meinung, dass das Spiel schlecht war. Wenn jetzt jemand damit zufrieden ist, weil wir die Punkte eingefahren haben, ist er es und wenn jemand sagt, die Leistung gegen halbe Kinder sei indiskutabel hat der ebenso recht. Was gibt es daran so schwer zu verstehen :fad:
#193402
PS: Ich mag den Austausch hier.
Einen von Jammerern und selbsternannten Trainern! Menschen, die ein positives Ergebnis anerkennen und nicht alles schlecht finden, seid ihr sicherlich nicht.
Der Trainer ist im Radio-Interview mit dem Spiel zufrieden gewesen, aber er hat ja in euren Augen keine Ahnung von seinem Beruf.
Du magst den Austausch hier offenbar nicht, also...

Gesendet von meinem SM-A415F mit Tapatalk

#193403
@Rudl: Wenn Dir die Aufstellung anschaust, gilt das was cesc schon vor dem Spiel geschrieben hat: Die Aufstellung der Austria war "besser" als erwartet. Von "Kindern" war da im Großen und Ganzen keine Spur. Das ist das eine. Das andere ist, dass ich heute vielleicht einfach etwas überrascht war, was hier für ein negativer Ton war bzw. ist. Ich meine, auf diversen anderen Plattformen erwarte ich nichts anderes. Aber hier kenn ich viele Leute persönlich bzw. schon lange vom Schreiben und weiß, dass sie durchaus differenziert beurteilen. Hätte ehrlich gesagt nie damit gerechnet, dass heute das Negative so im Vordergrund steht. Aber Du hast recht, jeder hat seine Sicht. Ich finde eben, das Spiel war insgesamt vor allem in der 1. Halbzeit einfach nicht gut, weil zu behäbig und zu unkreativ. Aber am Ende hat man den Sieg erzwungen, weil man nie aufgehört hat, es zu probieren, die 3 Punkte zu holen. Was ich damit sagen will: Ich seh sehr wohl die insgesamt schwache Leistung, aber eben auch das, was gut war.
  • 1
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 24
Nationalmannschaft

ich denke, für die UEFA gehts in erster linie[…]

Vorbereitung Saison 21/22

Auch interessant liverpool als gegner wäre f&[…]

Neuer Ausrüster

Es ist eigentlich üblich, dass man zB auch di[…]

News von Ex-Wackerianern

simon pirkl trainiert bei bw linz mit