#168734
w4ed - es ist vollkommen EGAL, von wem es stammt. Es geht um die Außendarstellung... Wenn das an die "Öffentlichkeit" kommt, fragt doch bitte keiner nach, von wem das war. Da sieht man Wacker Innsbruck drauf und der "gemeine" Fan, der sich nicht damit beschäftigt, assoziiert damit "die sind sogar unfähig, einen fehlerfreien Text zu verfassen". :doh:

Wir sollten schon fair bleiben bitte: Was kann der Verein FC Wacker Innsbruck dafür, wenn jemand von einer privaten Initiative (steht ja auch klar so da) etwas macht und dann ein Fehler drin ist. Also bitte?! Für alles ist man jetzt auch nicht verantwortlich. Ich bin froh, dass es Leute gibt, die sich einsetzen.
#168735
Nochmal - es geht nicht darum, dass es nicht der Verein war. Es ist ein Aufruf, FÜR Wacker Innsbruck. Als "Sympathisant", der sich von außen nicht näher mit dem Verein beschäftigt, sehe ich einen Schrieb, der vor fehlenden Satzzeichen nur so strotzt und eine Satzgliederung hat, dass es einer "Sau graust". In unserer derzeitigen Situation ist JEDE negative Publicity schon eine zu viel. Und wenn der Verfasser dieses Aufrufes der Rechtschreibung nicht fähig ist, dann soll er Leute drüber lesen lassen, die das können. SO lieferst nur noch einen weiteren Grund, warum "die Leute" sagen, beim Wacker geht es den Bach runter. :no:
#168736
[Find ich jetzt nicht ganz richtig. So wie ich es verstanden habe, werden die Kosten für die "Tribünen" subventioniert. Das Tivoli ist also nicht kostenlos! Mieten für Presseraum, andere Räume Kabinen und sogar den Rasen müssen bezahlt werden.
Ich habe bereits im Jahr 2002 gesagt, dass wir uns das sog. Wohnheim im Stadion nicht leisten können. Und die Geschäftsstelle wanderte zum Stasto. Wir hatten 2002-2003 (bis auf das Wohnheim, auf das man nicht verzichten wollte) so gut wie keine Kosten im Tivoli - bis auf die Blaulichtorganisationen, die kosten damals wie heute viel.

In der RLW und in der damaligen 2 Liga hatten wir 2002-2003 zudem 3 fixe Angestellte und vieeeeeeeeeeeeele Ehrenamtliche - gell wacker4ever, Rudl etc. Was ich sagen will: Wir müssen einfach kreativer werden, wie wir das ganze stemmen können und wollen.

Aber ein neuer Weg ist möglich!!!

Kleiner Edit: Ich habe jetzt mal im Forum nachgelesen. Bezüglich Olympiaworld (OSVI); Vielleicht wissen viele nicht, dass das eine GmbH ist, die Gebühren für ALLES (Marktkonform) verlangen muss. Sonst macht sie sich strafbar (=Liebhaberei). Insofern muss der Verein eben die Gebühren zahlen und bekommt sie in Form der Subvention (Stadt/Land) und Sponsoring (=Olympiaworld) wieder retour. Das geht rechtlich gar nicht anders.

Ganz anders wäre es, wenn das Stadion dem FCW gehören würde. Aber das wollte weder Stadt/Land noch der Verein. Somit bleibt alles beim alten. Aber das ist mMn nach kleinste Problem derzeit.
Zuletzt geändert von ossi am 20. Jun 2019, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
#168737
Nochmal - es geht nicht darum, dass es nicht der Verein war. Es ist ein Aufruf, FÜR Wacker Innsbruck. Als "Sympathisant", der sich von außen nicht näher mit dem Verein beschäftigt, sehe ich einen Schrieb, der vor fehlenden Satzzeichen nur so strotzt und eine Satzgliederung hat, dass es einer "Sau graust". In unserer derzeitigen Situation ist JEDE negative Publicity schon eine zu viel. Und wenn der Verfasser dieses Aufrufes der Rechtschreibung nicht fähig ist, dann soll er Leute drüber lesen lassen, die das können. SO lieferst nur noch einen weiteren Grund, warum "die Leute" sagen, beim Wacker geht es den Bach runter. :no:

Ok, versteh. Hab das falsch verstanden und gemeint, Du kritisiert den Verein. Das müsste man dem Betreffenden mitteilen. Mir geht es mehr um die Initiative und die find ich toll.
#168738
Das müsste man dem Betreffenden mitteilen. Mir geht es mehr um die Initiative und die find ich toll.
Was von den Fans kommt findest du toll, Dinge des Vereins kritisierst du.
Dieses Schreiben ist halt typisch für die Social-Media-Generation.
Man sollte überhaupt zuerst denken und dann handeln und auch auf die geplanten Aktionen des Wacker warten.
#168739
Nochmal - es geht nicht darum, dass es nicht der Verein war. Es ist ein Aufruf, FÜR Wacker Innsbruck. Als "Sympathisant", der sich von außen nicht näher mit dem Verein beschäftigt, sehe ich einen Schrieb, der vor fehlenden Satzzeichen nur so strotzt und eine Satzgliederung hat, dass es einer "Sau graust". In unserer derzeitigen Situation ist JEDE negative Publicity schon eine zu viel. Und wenn der Verfasser dieses Aufrufes der Rechtschreibung nicht fähig ist, dann soll er Leute drüber lesen lassen, die das können. SO lieferst nur noch einen weiteren Grund, warum "die Leute" sagen, beim Wacker geht es den Bach runter. :no:
Ok, versteh. Hab das falsch verstanden und gemeint, Du kritisiert den Verein. Das müsste man dem Betreffenden mitteilen. Mir geht es mehr um die Initiative und die find ich toll.
Niemand kritisiert in diesem Zusammenhang den Verein. Auch ich finde die Initiative super. Da aber der Aufruf ziemlich "offiziell" wirkt, sollten grammatikalische Fehler - die natürlich auch mir passieren - vermieden werden...
#168740
Ich kritisier sicher keine Aktionen vom Verein. Und man muss auf gar nichts warten. Es steht jedem frei, sich einzubringen. Man sollte froh um jeden einzelnen sein, der das tut.

Aber jetzt mal was anderes: Was glaubt ihr, welcher Zuschauerschnitt wäre realistisch? Tu mich da total schwer mit einschätzen.
#168746
Ich kann/muss mich Jörg hier leider anschließen! Ist es denn nicht einmal möglich, einen fehlerfreien Aufruf, also MIT Satzzeichen und einem schlüssigen Satzaufbau zu formulieren? Das ist leider schon wieder so "halbherzig", dass einem das Grausen kommt. :doh:
So viel ich jetzt weiß.hat der Verein mit diesen Aufruf nichts zu tun. Glaube, das ist Eigeninitiative. Wie es zustande gekommen ist, weiß ich nicht. Ich hab nur die Botschaft geteilt und die versteht eh jeder. Beim nachlesen jetzt, sag ich auch *kopfschüttel. Aber der Wille zählt :bier:
#168750
da auch heute sehr oft die besagte pk zum thema wurde, ich glaube nach über 24 h sollte man dies nun ruhen lassen. ist nicht mehr änderbar.

auch wenn wir mitglieder werben, volle und unterstützer, dressen und abo kaufen. das ist gut, aber sind wir ehrlich, wenn wir es hoch rechnen wird hier nicht die übersumme rauskommen. es ist mal ein anfang. da braucht es schon ein weing mehr.

man wird sehen ob sich in den nächsten wochen priv. sponsoren hervortun. sollte nichts kommen, was haltet ihr davon, ev. mal eine fleck auf der dress zu verlosen, oder sind uns hier die hände gebunden aufgrund der bestehenden sponsoren auf der dress.

zum neuen trikot: der verein wird ja schon wissen wie es aussieht. viell. kann man hier schon mal was präsentiern, en wenig verpixelt damit die spannung steigt.
  • 1
  • 1246
  • 1247
  • 1248
  • 1249
  • 1250
  • 1322

Streber! :joker: :D :D :D

Wacker Innsbruck III

Nach einem 4:0 bei Imst 1b und gleichzeitiger Nied[…]

Die Konkurrenz

Ehemalige Konkurrenz: Unter7brunn stellt den Spiel[…]

Schön dass die Jungs wieder mal gewonnen habe[…]