vom Tiroler Fußball zur Champions League
By 1913
#174525
Wenn man bedenkt, wie glücklich die WSG in den ersten Runden zu Punkten gekommen ist, wird es für die wohl noch ganz schwer. Admira ist in Fahrt gekommen, St. Pölten wird im Winter aufrüsten, und Altach sich wieder erfangen. Wird ein harter Abstiegskampf im Frühjahr.
By 19tivoli13
#174528
Rivalität ist gut, Schadenfreude sollte man aber keine an den Tag legen. Wir hatten unsere Chance.

Tatsache ist aber auch sicher, dass Wattens so oder so Probleme bekommen wird, wenn sie im Winter nicht nachlegen.
Benutzeravatar
By Rudl
#174530
Das sehe ich anders. Warum: Allein schon dass Herr Geisler den Ostvolderern zu einer 1:5 Niederlage gratuliert. Dass dort alles besser sein soll, die ständigen Spitzen Richtung Innsbruck und viel mehr, hätten die sich allesamt sparen können. Nicht nur von Seiten der Kristallmetropole. Und nun sieht man, dass die mit ähnlichen Mitteln auch nicht besser sind. Das ist von meiner Seite keine Schadenfreude, sondern eher Genugtuung. Obwohl es niemanden was bringt.
Braucht nur Altach, St. Pölten und Mattersburg zur Form zurück finden. Admira ist das eh schon gelungen. Dann wirds schwer für die WSG.

Es ist jetzt eine schwierige Situation für die. Denn weder das Publikum noch der Verein ist so was gewohnt. Bis jetzt war es immer relativ locker. Nun kommt der Druck. Kann natürlich alles ganz anders kommen.....
By YNWA
#174531
Wenig überraschend... Ein Tirol im Vereinsnamen reicht halt nicht! Sportland Tirol komplett am Sand, das freut mich, zeigt es das hierzulande es einfach grundsätzlich an den Strukturen mangelt
Benutzeravatar
By admin
#174533
Naja, ich hoffe dass in bestimmten Büros jetzt die Warnleuchten angehen: Steigen die Ostvolderer ab - werden sie wieder in Ostvolders spielen.

Dann braucht man den FCW über Nacht wieder fürs Tivoli.....
Benutzeravatar
By joxl
#174535
Ob Schadenfreude oder Genugtuung - egal - ich lasse mir das nicht nehmen, nachdem man die Ost-Volderer in den Himmel gehoben und uns auf den Müllhaufen der Tiroler Fussballgeschichte geworfen hat.
Dass wir es letztes Jahr selber verhaut haben ändert nichts daran.

Der aktuelle Zuschauercheck auf 90minuten.at nennt übrigens 2.650 als Besucherzahl.
Benutzeravatar
By cesc
#174536
Ob Schadenfreude oder Genugtuung - egal - ich lasse mir das nicht nehmen, nachdem man die Ost-Volderer in den Himmel gehoben und uns auf den Müllhaufen der Tiroler Fussballgeschichte geworfen hat.
Dass wir es letztes Jahr selber verhaut haben ändert nichts daran.

Der aktuelle Zuschauercheck auf 90minuten.at nennt übrigens 2.650 als Besucherzahl.
Die Wattner selber nennen auch diese Zahl auf ihrer FB Page
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#174539
Ich weiß ja nicht, ob man da lachen oder weinen soll, wenn in der TT wirklich fast weinerlich darüber berichtet wird, dass das Tivoli bei den WSG-Heimspielen so leer ist und man dort auch keinen Heimvorteil hat usw. Wir erinnern uns ja, wie vor Saisonstart getrommelt wurde, dass man als Tiroler Verein jetzt das - Zitat - Stadion der Tiroler Bevölkerung füllen will, alle mitreißen will in den Dörfern draußen, man sich extra dafür umbenannt hat, um das ganze Land anzusprechen usw. Übrig geblieben ist davon nicht viel und die Enttäuschung allerorts groß. Es mag jetzt boshaft sein, aber eine gewisse Genugtuung kann (und will) ich mir nicht verkneifen.
Benutzeravatar
By joxl
#174540
Da kann man nur sagen...liebe Ost-Volderer, baut ganz schnell euer Stadion um...

Gesendet von meinem SM-J500FN mit Tapatalk

  • 1
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 80
Nationalmannschaft

Österreich künftig in schwarz-türki[…]

Die besten Fangesänge

Danke, sehr geil

So wie es ausschaut haben wir doch gewonnen, zumi[…]

Die Konkurrenz

Eine nicht allzu weite Auswärtsfahrt ;) htt[…]