Wacker abseits des Rasens
#181715
Was Rudl richtigerweise erwähnt, kommt auch in diesen Berichten gut zum Ausdruck: https://science.orf.at/stories/3200856/
https://science.orf.at/stories/3200863/

Man weiß inzwischen so einiges, aber manches gibt noch Rätsel auf oder ist noch nicht richtig erforscht. Grundsätzlich freut mich, dass die Normalität Stück für Stück zurückkehrt. Hier muss man aber auch als ausgewiesener Kritiker der Regierung, der ich bekanntlich bin, klar sagen, es war nur deshalb möglich, weil rechtzeitig Maßnahmen gesetzt und von der Bevölkerung mitgetragen wurden. Aber klar ist auch, nochmal kannst so ein komplettes Zusperren nicht machen. Denn da braucht man kein Arzt sein, um zu wissen, dass der Herbst/Winter für solch einen Krankheitsverlauf bzw. eine Ansteckung, wie ihn dieser Virus aufweist, geradezu "ideal" ist. Das wird dann in ein paar Monaten eine schwierige Herausforderung. Da bin ich echt gespannt, was man da macht. Denn noch so einen "Lock-Down" will ich nicht erleben. Aber salopp gesagt müsstest jetzt jeden Winter alles zudrehen. Aber das geht nicht bzw. darf auch nicht mehr gehen. Sowas geht einmal gerade noch so, die ganzen Folgeschäden sieht man eh, aber sicher kein 2. Mal. Ich für meinen Teil bin gespannt, wann auch die noch verbliebenen letzten Regeln in Sachen Distanz usw. gelockert werden. Darauf hoff ich nämlich schon auch.
#181793
Interessantes Interview mit dem für mich besten Mann, den diese Regierung hat. Mit einer 2. Welle rechnet er mittlerweile nicht mehr. Das klang vor Kurzem noch ganz anders. Auch eine Politik der Angstmache lehnt er ab. Ist doch ein klares Kontra zum Kanzler. Und betreffend eines für uns interessanten Themas:

Wird es im Herbst Fußballspiele wieder mit Zuschauern geben?

Anschober: Ein wunder Punkt: Sie sprechen mit einem Fußballfan. Aber ich bin froh, dass wir die Meisterschaft wieder fortführen können. Auch in dieser Frage wollen wir Ende Juni einen Lösungsvorschlag und eine Perspektive erarbeiten. Es kann auch Zwischenlösungen geben mit definierten Abständen auf den Zuschauerrängen.

https://www.tt.com/artikel/17017201/ans ... iten-welle

Klar, besser als nichts, selbstverständlich. Aber Ziel Nummer 1 muss natürlich sein, dass es so geht, wie wir es alle kennen.
Benutzeravatar
By lady
#181794
Klar, besser als nichts, selbstverständlich. Aber Ziel Nummer 1 muss natürlich sein, dass es so geht, wie wir es alle kennen.
Deine Ungeduld ist wirklich grenzenlos. Ich wäre da nicht so zuversichtlich, wenn ich das Verhalten vieler betrachte, denn es gibt nach wie vor neue Fälle.
#181795
Ja, meine Ungeduld ist in der Tat grenzenlos, weil ich unserer Mannschaft einfach wahnsinnig gern live im Tivoli zuschaue. In Tirol gibt es aktuell ganze 11 Infizierte, in ganz Österreich 429. Also da eine gewisse Hoffnung zu haben, ist jetzt nicht so arg überzogen, find ich.
Benutzeravatar
By Rudl
#181803
Ende Juni, dann wirds voraussichtlich Mitte Juli werden. Weil man ja logischerweise in 14 Tagesschritten arbeitet. So lange dauert es, bis man sagen kann, ob sich was geändert hat.....
Benutzeravatar
By lady
#181807
Ja, meine Ungeduld ist in der Tat grenzenlos, weil ich unserer Mannschaft einfach wahnsinnig gern live im Tivoli zuschaue. In Tirol gibt es aktuell ganze 11 Infizierte, in ganz Österreich 429.
Die Zahlen können sich rasch ändern.
Jedoch tust du so, als wärst du der Einzige, der Fußball im Stadion vermisst. Das tun viele andere auch, aber die jammern nicht unentwegt und ziehen die seit März gesetzten Maßnahmen unentwegt in Zweifel. Aber dass Parteipolitik in einem Fußballforum nichts zu suchen hat, wird geflissentlich ignoriert. Aber bei euch "Toleranten" kommt es immer darauf an, wer dies aufzeigt:
https://www.tivoli12.at/forum/viewtopic.php?f=6&t=3248
Benutzeravatar
By Mr. Wacker
#181808
Außerdem nimmt man nur Äußerungen wahr die einem gerade passen. Bin auch grundsätzlich vom Anschober überzeugt, aber wie ich gestern hörte ist ihm auch was "rausgerutscht!"
"Demonstrationsrecht geht vor Gesundheit", wurde mir von 2 unabhängigen Seiten bestätigt, da ich es selber nicht gehört habe.
Wenn das dem Kurz oder dem Nehammer passiert wäre....wobei ich gespannt bin was das Ibiza-Video lt. Hr. Klenk noch so beinhaltet, wenns nicht grad "getürkt wird, befor man es dem U-Ausschuß übergibt :fad:

Und zur Demo an sich, die ja richtig und wichtig ist/war. Aber wenn man mit 3000 rechnet und 50000 kommen und dann versucht man nicht die Grundregeln einzuhalten, da fragt sich ein Fussballfan, wenn z.B. bei Rapid 1000 Leute erlaubt sind und 20.000 kommen, wäre das auch kein Problem...klar da kann man ja Eintrittskarten vergeben. Trotzdem könnten sich Tausende vor den Toren versammeln.

Ist halt genauso wie Kleinwalsertal, Hr BP nicht das richtige Zeichen, dann kann man es ja gleich lassen. Keine 2. Welle denke ich auch, aber nicht wenn jeder tut was im grad einfällt, wird eh von den Außengrenzen kommen hauptsächlich. Meine Meinung, Ischgl hats ja auch nicht erfunden.
#181810
Ich glaub, die Aussage, auf die Du anspielst, war etwas anders. Diese kam nämlich auch von Innenminister Nehammer, der gemeint hat, das Demostrationsrecht ist ein Grundrecht in einer Demokratie und von den Covid-19-Beschränkungen grundsätzlich nicht erfasst bzw. verboten.


@lady: Die Zahlen können sich wieder ändern. Korrekt. Aber wenn man nach dieser Argumentation geht, dann kann das auch in 1 Jahr, in 2 oder erst in 5 Jahren sein. Da dürfte man dann nie mehr was zulassen. Ich jammere auch nicht, sondern schreib lediglich meine Meinung. Genauso wenig betreib ich Parteipolitik. Ich bin bei keiner Partei, spreche aus meiner Sicht richtige und falsche Dinge an, egal, von welcher Seite sie kommen. Zu den diversen Maßnahmen hab ich meine Sicht der Dinge geschrieben, was mein gutes Recht ist. Gänzlich skurril wird es aber, wenn Du auf einen Link zu den Forenregeln verweist, wo als 1. Punkt "Meinungsfreiheit" steht. Sowas von kommt von Dir, die genau nie andere Meinungen zulässt, die von der eigenen abweichen.
Benutzeravatar
By lady
#181814


@lady: Die Zahlen können sich wieder ändern. Korrekt. Aber wenn man nach dieser Argumentation geht, dann kann das auch in 1 Jahr, in 2 oder erst in 5 Jahren sein. Da dürfte man dann nie mehr was zulassen. Ich jammere auch nicht, sondern schreib lediglich meine Meinung. Genauso wenig betreib ich Parteipolitik. Ich bin bei keiner Partei, spreche aus meiner Sicht richtige und falsche Dinge an, egal, von welcher Seite sie kommen. Zu den diversen Maßnahmen hab ich meine Sicht der Dinge geschrieben, was mein gutes Recht ist. Gänzlich skurril wird es aber, wenn Du auf einen Link zu den Forenregeln verweist, wo als 1. Punkt "Meinungsfreiheit" steht. Sowas von kommt von Dir, die genau nie andere Meinungen zulässt, die von der eigenen abweichen.
Dass von dir nur Unterstellungen kommen ist nichts Neues und du auf freie Meinungsäußerung verweist ebenso wenig. Dieses Recht steht mir genauso zu. Du betreibst sehr wohl Parteipolitik, denn du kritisierst prinzipiell nur eine einzige Partei, deren Vertreter und Ansichten. Jedoch ist das in diesem Forum der Grundton und das stört mich massiv. Ob das hier etwas zu suchen hat, sei dahingestellt. Ich gehöre ebenso wenig einer Partei an, jedoch habe ich eine Einstellung, die sehr wohl konservativ ist und an dieser habe ich mein Leben lang nichts geändert. Vertrete ich einen Standpunkt, begründe ich diesen und belege diesen mit Fakten. Ich habe mich für meine Meinung und meine Äußerungen noch nie geschämt, denn ich bin von diesen felsenfest überzeugt und daher bringt mich auch niemand davon ab.

Die Entscheidungen bezüglich weiterer Änderungen haben im Prinzip alle in der Hand, wenn die entsprechende Disziplin aufgebracht wird. Das klappt eben in den einzelnen Bundesländern und gesellschaftlichen Bereichen völlig unterschiedlich, was aber auch auf die einerseits strengen und andererseits laschen Kontrollen zurückzuführen ist. Damit gelangt man aber wieder zur Parteipolitik, siehe Wien.
  • 1
  • 143
  • 144
  • 145
  • 146
  • 147
  • 151

Was für ein verrücktes Spiel war Ingolst[…]

@Stf2311: Wir haben da einfach unterschiedliche An[…]

Abgegebenes Budget ist schön und gut aber […]

Bereich 'Berichte'

Also ich habe da im Kopf dass die Einlässe zu[…]