vom Tiroler Fußball zur Champions League
#184968
Ich bin selten mit Rapid einer Meinung, aber hier versteh ich sie voll. Es ist keinesfalls sinnvoll, eine einzige Regelung über alle Stadion drüber zu stülpen, weil sich die Voraussetzungen doch sehr unterscheiden. Und das Verbot von Stehplätzen ist sowieso auch überzogen.
#184991
Also ich hoff nicht, dass man sich da an Deutschland orientiert. Mich wundert das Vorgehen in unserem Nachbarland total. Ich hab es eh schon mal gesagt: Setzt man das wirklich so um, kann man von der Stimmung her gleich bei den Geisterspielen bleiben. Mit dem Fußball, den ich mir in einem Stadion vorstelle, hat das genau null zu tun.
#185000
Die Fakten sind einfach nicht relevant, lieber wird weiter der Panik-Modus hochgehalten. Schade, wir müssen uns wohl auf eine Saison ohne tolle Stimmung in den Stadien einstellen. Dabei könnte gerade das bei unserem Angriff nach vorne ein Teil des Erfolges sein. Aber das wird nichts, denn durch die ganze Angst vor dem Virus wird man nie jenes Stadionerlebnis erlauben, das wir uns wünschen. Wie hoch bzw. niedrig die Gefahr da prozentuell ist, scheint nicht von Belang zu sein.
#185011
Die Fakten sind einfach nicht relevant, lieber wird weiter der Panik-Modus hochgehalten. Schade, wir müssen uns wohl auf eine Saison ohne tolle Stimmung in den Stadien einstellen. Dabei könnte gerade das bei unserem Angriff nach vorne ein Teil des Erfolges sein. Aber das wird nichts, denn durch die ganze Angst vor dem Virus wird man nie jenes Stadionerlebnis erlauben, das wir uns wünschen. Wie hoch bzw. niedrig die Gefahr da prozentuell ist, scheint nicht von Belang zu sein.
Scheint nicht? Ist nicht!
Scheiß Fakten. Interesessieren doch nur (uns) Verschwörungstheoretiker.

Schönes aktuelles Beispiel: ein Freund ist Berufsmusiker und spielt in einem Orchester in München. Vor drei Wochen in einem Saal für 2.572 Besucher, die schweigend und zuhörend sitzen, vor den 200 zugelassenen Besuchern ein Abo-Konzert gespielt, danach beim Nachhause-Gehen durch betrunkene, schunnkelnde, schmusende, sich also völlig "normal" benehmende Menschenmassen in Oktoberfestmanier durchgedrängt, er konnte seinen "perönlichen Mindestabstand" von 1 cm oft nicht einhalten... in Punkto Angst und Panik gilt die Gleichung D = Ö mal 1,5 (siehe Mindestabstand). Vor dem Impfung keine Chance auf Normalität, och hoffe, der Schröcksnadel hat Recht :fad:
By Jörg
#185012
https://www.derstandard.at/story/200011 ... hes-husten
:doh:
Bezüglich deutsche Bundesliga (keine Gästefans, kein Alkohol) halte ich u.a. noch folgende Verhaltensmaßnahmen für wichtig:
Verbot von Singen und Schreien
Sprechen mit einer definierten Höchstdezibelanzahl mit sich selber, mit dem Nachbar nur dann,
wenn beide geradeausschauen d.h. sich nicht in die Augen schauen
Maximal 1x Toilettengang
...
  • 1
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 48

Ganz bitter, dass unser Ersatz für Meusburg[…]

Danke für das Feedback! Das bestätigt do[…]

Kaderplanung bzw. Vorbereitung 2020

Wie schon erwähnt denke ich das die interne Z[…]

Mia san Mia gabs vor den Bayern auch. Das Tiroler […]