vom Tiroler Fußball zur Champions League
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#204166
Nein, nicht falsch. Die Brau-Union hat bzw. liefert das Bier an den Stadionbetreiber und nicht an den Verein. Daher muss man diese Bereiche auch trennen.
Benutzeravatar
By AlexR
#204168
Nein, nicht falsch. Die Brau-Union hat bzw. liefert das Bier an den Stadionbetreiber und nicht an den Verein. Daher muss man diese Bereiche auch trennen.

Wie sagt man so schön: gefährliches Halbwissen.

Die Brauunion ist "pro forma" bei uns Sponsor. In der Realität braucht sie uns nicht sponsern, weil sie den Getränkedeal direkt mit der Olympiaworld ausmacht. Die Olympiaworld braucht das Tivoli, weil dort am meisten Getränke konsumiert werden, damit auch in den anderen Bereichen der Olympiaworld die Brauunion quasi dort vertreten ist.
Am Spieltag bezieht die Olympiaworld das Bier etc direkt von der Brauunion.
Beim Wackerzelt bzw Kiosk hat der Verein die Getränke direkt von der Brauunion bezogen, darum war das auch für den Verein halbwegs interessant. Die Olympiaworld hat geglaubt diesen Anteil durch den Fantreff in ihre Taschen wandern zu lassen, klappt aber halt nicht. Ist ja auch nicht überraschend.
Wieso soll ich mir ein warmes Bier im Fantreff kaufen, während in der SVI Kantine es ein kaltes Bier gibt?
Der Fantreff ist ja genau so ein Thema, wo sich die Olympiaworld wieder einmischt und dem Verein keine Luft zum freien Arbeiten gibt. Wo die Olympiaworld glaubt in ihren Taschen sind die erträumten 3.000 Euro besser aufgehoben als beim Verein.
Wobei aus der Sicht der GF der Olympiaworld das logisch ist, die brauchen ja allfällige Boni dringend. Sind ja regelrecht unterbezahlt auf Kosten der Steuerzahler. :joker:

Es gab auch andere Ideen seitens des Vereins, aber, wie gesagt, Frühstücksdirektoren sind wichtiger als für die Vereine attraktive Möglichkeiten zu erstellen bzw hat man ja Ideen für nachhaltige Konzepte und verbesserte Dienstleistung, ohne, dass der Verein groß davon profitiert hätte, abgelehnt.

Prinzipiell könnte man ja auch eine GmbH gründen, da können sich verschiedene Vereine beteiligen, die dauerhaft in der Olympiaworld eingemietet sind und dann alle (sowohl Olympiaworld als auch Vereine) am Erfolg des Caterings partizipieren. Das würde halt Intelligenz bei Entscheidungsträgern außerhalb der Vereine voraussetzen.
Aber, das Thema haben wir eh zu Genüge diskutiert.
Die SVI Kantine ist aber eh eine gute Alternative, kann ich jedem nur empfehlen. Bierpreise sind meist sensationell, findet man mittlerweile selten.
By Jörg
#204504
das neue stadion von bw linz wird 25 mio kosten, 3 mio zuschuss kommen vom land oö

https://ooe.orf.at/stories/3138140/
Man kann nur neidisch auf jene Vereine schauen, die Stadien haben (und bekommen), die eine Vereinsidentität aufweisen - bei uns wahrscheinlich für immer völlig unrealistisch
Benutzeravatar
By cesc
#204505
das neue stadion von bw linz wird 25 mio kosten, 3 mio zuschuss kommen vom land oö

https://ooe.orf.at/stories/3138140/
Man kann nur neidisch auf jene Vereine schauen, die Stadien haben (und bekommen), die eine Vereinsidentität aufweisen - bei uns wahrscheinlich für immer völlig unrealistisch
Aber auch eine gewisse Hoffnung, weil BW hat bisher schon auch eine turbulente Geschichte, die waren fast noch mehr am Boden als wir
  • 1
  • 329
  • 330
  • 331
  • 332
  • 333
  • 336

Ach Kevin,… Pläne kann man gerne mach[…]

Fußball International

Einfach unbeschreiblich https://11freunde.de/art[…]

WSG Ostvolders

Immerhin ein Fortschritt: Jetzt schreibt man nic[…]

News von Ex-Wackerianern

Find den Weg von Lena auch sehr cool, aber an dem […]