#211937
Liebe Mitmitglieder,

Die Zeit drängt. Wir brauchen nicht allzu viele Worte verlieren. Kevin Radi hat sicher ein schweres Erbe angetreten. Er startete mit großen Versprechungen. Gehalten hat er nichts. Im Gegenteil. Der Profifußball ist bereits Geschichte. Wie soll es nur weitergehen?

Es ist sonnenklar, dass das von den letzten Vorständen geprägte „Sportunternehmen“ Wacker Innsbruck in Konkurs gehen muss, wenn noch irgendeine Chance bestehen soll, dass der Verein Wacker Innsbruck gerettet werden kann. Die Chancen schwinden täglich. Der (neuerliche) Untergang des FC Wacker Innsbruck wäre ein immenser Verlust für den Damenfußball, die Nachwuchsförderung und tausende Fans in Tirol.

Warum zögert unsere Vereinsführung noch? Was ist in den letzten Monaten eigentlich passiert? Was für Altlasten hat der aktuelle Vorstand übernommen? Und warum werden Forderungen der vorangegangenen Investoren kolportiert, wo es nach Darstellung des letzten Vorstands doch eher umgekehrt sein sollte? Fragen wie diese gibt es zuhauf; Informationen hingegen keine.

Deswegen sagen wir: Genug ist genug! Es ist höchste Zeit für ein Zeichen. Als Mitglieder des FC Wacker Innsbruck können wir nicht schweigend und tatenlos zusehen, wie unser Verein (ja UNSER Verein) untergeht, sondern wir müssen zeigen, dass wir bis zuletzt um unseren Verein kämpfen.
Deswegen wollen wir unser statutenmäßiges Recht auf eine außerordentliche Generalversammlung wahrnehmen. Präsident Radi und sein Vorstand müssen sich für ihr Handeln verantworten und sich unseren Fragen stellen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für den FC Wacker Innsbruck – für die Einberufung einer aoGV!


Gemäß den Vereinsstatuten des FC Wacker Innsbruck (ZVR-Zahl: 180936836) §9 Abs. 7 stellen wir den Antrag auf Einberufung einer außerordentlichen Generalversammlung. Angesichts der medial kolportierten bedrohlichen finanziellen Situation – inklusive Nichterteilung der Lizenz und Nichtzulassung zur Zweiten Liga sowie Verzicht auf eine Klage beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht durch den Vorstand, da „ein weiterer Protest mit keiner Aussicht auf Erfolg verbunden“ wäre (Kevin Radi, NL 5.5.2022) – beantragen wir

  • transparente und vollständige Informationen „über die Tätigkeit und finanzielle Gebarung des Vereins“ gemäß §9 (8)
  • die „Enthebung des gesamten Vorstands“, nach §14 b)
  • die Wahl eines Vorstands gemäß § 22

Innsbruck, 5. Mai 2022 – Initiative Wacker 2022 / InitiativeFCW2022@gmail.com
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für die Beantragung braucht es 10 Prozent der Mitgliederstimmen. Wir haben am vergangenen Wochenende bereits über 100 Stimmen gesammelt und wenden uns nun an jene von euch, die nicht vor Ort unterschreiben konnten. Und wenn ihr in eurem Bekanntenkreis Mitglieder habt, die vielleicht nicht im Forum lesen, informiert sie bitte!

Bitte unterstützt unseren Antrag!

Ihr könnt uns entweder ein E-Mail an InitiativeFCW2022@gmail.com schicken. Oder ihr könnt über unser Tool https://weagree.io online mit eurer E-Mailadresse digital unterschreiben. Absender ist eure Mailadresse, Empfänger muss die Initiativefcw2022@gmail.com sein. Im Textfeld die Unterstützungserklärung:

„Ich, Vorname Nachname, Mitgliedsnummer, Adresse beantrage hiermit die Einberufung einer außerordentlichen GV gemäß den Vereinsstatuten des FC Wacker Innsbruck § 9 Abs. 7.

Ich schließe mich den Forderungen der Initiative Wacker 2022 vollumfänglich an.“

Dann auf senden klicken. Ihr bekommt noch ein Mail um zu bestätigen, dass das wirklich von euch ist. Kurz auf „Bestätigen“ klicken. Wir bestätigen das dann ebenfalls und ihr bekommt ein Zertifikat das von uns und von euch gezeichnet ist. Dann hätten wir auch eine digitale Unterschrift.
#212297
Liebe Mit-Mitglieder!

Es ist geschafft. Der Antrag auf Einberufung einer außerordentlichen Generalversammlung ist gestern als E-Mail und postalisch per Einschreiben an den Vorstand gegangen.

Der Grund, warum es sich etwas gezogen hat, war der, dass wir erst herausfinden mussten, wie viele Mitglieder wir überhaupt haben und wie hoch somit die zu erreichende Hürde liegt. Leider ist diese Zahl mit ca. 1000 deutlich niedriger als gedacht. Tatsächlich hätten wir die nötigen 10% schon innerhalb der ersten paar Tage zusammen gehabt!

Insgesamt haben uns bis gestern 192 Leute den Antrag unterstützt, darunter 159 Mitglieder sowie 33 Personen, bei denen es uns aufgrund fehlender Mitgliedsnummer nicht möglich war, die Mitgliedschaft zu bestätigen.

Ein herzliches „Danke!“ noch einmal an alle, die den Antrag mit ihrer Stimme unterstützt, geteilt oder auf andere Weise mitgeholfen haben! Und danke auch für die Ermunterungen!

Man möge uns korrigieren, falls wir falsch liegen aber: Unseres Wissens ist dies das erste Mal in den 20 Jahren seit der Neugründung, dass wir Mitglieder diesen Schritt gesetzt haben. Das ist – so wie der Wackermarsch, so wie die Spendenaktion für die Damen und anderes mehr – ein Zeichen dafür, dass wir vielleicht finanziell fast tot sind, aber als Verein noch recht lebendig.

Nun ist der Vorstand am Zug. Er hat binnen 6 Wochen eine außerordentliche Generalversammlung abzuhalten (das wäre also ca. der 30. Juni).

Damit wäre der erste Schritt geschafft. Wir haben aber nicht vor, uns jetzt zurückzulehnen und abzuwarten, sondern möchten weiter in einer aktiven, kreativen Rolle bleiben.

Wir bitten deshalb alle Fans, uns ihre Ideen zu mailen, was man an unserem Verein (ich sage es noch einmal: UNSER Verein!) und seinen Statuten ändern könnte, um so untragbare Zustände wie derzeit in Zukunft möglichst zu verhindern.

Wir wissen natürlich nicht, wo wir in sechs Wochen stehen, welchen effektiven Gestaltungsspielraum wir auf einer aoGV haben – aber es schadet keinesfalls, sich Gedanken über verschiedene Szenarien zu machen, Wünsche und Ideen zu sammeln. Eine Forumsdiskussion sollte, wenn überhaupt, dann im Mitgliederbereich stattfinden.

Und besonders würden wir uns freuen, wenn sich Mitglieder melden, die aktiv mitarbeiten möchten, sich – vor Ort oder virtuell – austauschen, Dinge recherchieren, Vorschläge ausarbeiten usw.

Für den FC Wacker Innsbruck!

Initiative Wacker 2022
initiativefcw2022@gmail.com

Der FCW hat noch Mitarbeiter? wohl keinen. S[…]

News von Ex-Wackerianern

Marco Knaller zu Austria Klagenfurt https://www.l[…]

Informationen

Hier ein guter Artikel zu den letzten Ereignissen:[…]

Schwarz-Grüne Erinnerungen

Wie man auf der HP von KSK Wacker nachlesen kann w[…]