#216168
Nach gut einem Montat muss ich noch einmal den Hut vor Hannes Rauch ziehen:

+ Wir leben noch!
+ Es gibt eine KM, die Perspektive hat.
+ Es wird die Damen weiter geben.
+ Im Nachwuchs wird zwar drastisch eingespart, aber es geht weiter.

...und das obwohl das Umfeld katastrophal ist:

+ Unsere Fanklubs beschimpfen lieber den eigenen Verein, als dass sie die Mannschaft unterstützen.
+ Einige Mitglieder versuchen den Verein zu implodieren.
+ Der Masseverwalter richtet über Medien aus, dass wir bald insolvent sind und ruiniert so die Sponsorenlandschaft.
+ Die Medien schweigen uns tot.
+ Das Land hält die Föderungen zurück.
+ Der Verband schiesst wo es geht gegen den Verein.

Lieber Hannes, warum in aller Welt tust du dir das an???? Ich verstehe voll und ganz, wenn du dir das nicht mehr antun willst. Volle!!!! Vor allem die Reaktion der Fankolubs ist ein Stich ins Herz und sollte uns alle zu denken geben. Aber wenn du tatsächlich weiter machst: Unsere (sind eine größere Gruppe auf der ehemaligen Ost) Unterstützung hast du.
#216170
Verstehe diese Zeilen nicht, was willst Du damit erreichen. Außer weiteren "Ärger" hier.
Ist das so schwer zu verstehen? Unfassbar! Unser Präsident so hat so viel erreicht. Doch nach wie vor muss er sich schwerste Anfeindungen von so genannten "Fans" über sich ergehen lassen. Dazu noch Druck, dass man lieber in der 2. Klasse Mitte spiele. etc. etc. Alles was Herr Rauch erreicht hat, wird nicht akzeptiert.

Und ich will bewusst ein Zeichen setzen FÜR unseren derzeitigen Präsidenete. Ich weiss, mit was für vergifteten Umfeld "er zu leben hat". Bekommt NULL KOMMA JOSEF Unterstützung von diesen so gennnaten "Fans".

Ärger hat unser Präsident Das weiß ich! Den mache nicht ich. Den machen ihm andere. Und um das ginge es mir.

Wenn du meinst, dass das alles OK ist, wie man miteinander umgeht. Dann OK. Ich finde es unglaublich! Und stehe mit meiner Meinung bei leibe nicht alleine da!!!!
#216172
Ich sehe hier herinnen so gut wie keine Kritik am Präsidenten per se, aber an der "f.cking Investoren-Kernmitgliedschaft".
Ich sehe ein, dass sie der Präsi aktuell ev noch braucht, aber würde mich freuen, wenn da Bewegung reinkäme. Und: der Präsident macht das ganze freiwillig. Ich glaub schon, dass er halbwegs wusste, auf was er sich einlässt. Ich verspüre da wenig Mitleid, freue mich, dass er aktiv ist.
#216173
Verstehe diese Zeilen nicht, was willst Du damit erreichen. Außer weiteren "Ärger" hier.
Ist das so schwer zu verstehen? Unfassbar! Unser Präsident so hat so viel erreicht. Doch nach wie vor muss er sich schwerste Anfeindungen von so genannten "Fans" über sich ergehen lassen. Dazu noch Druck, dass man lieber in der 2. Klasse Mitte spiele. etc. etc. Alles was Herr Rauch erreicht hat, wird nicht akzeptiert.

Und ich will bewusst ein Zeichen setzen FÜR unseren derzeitigen Präsidenete. Ich weiss, mit was für vergifteten Umfeld "er zu leben hat". Bekommt NULL KOMMA JOSEF Unterstützung von diesen so gennnaten "Fans".

Ärger hat unser Präsident Das weiß ich! Den mache nicht ich. Den machen ihm andere. Und um das ginge es mir.

Wenn du meinst, dass das alles OK ist, wie man miteinander umgeht. Dann OK. Ich finde es unglaublich! Und stehe mit meiner Meinung bei leibe nicht alleine da!!!!
Du braucht beim FC Wacker Innsbruck immer ein Feindbild: zuerst der frühere Vorstand, jetzt die Fanszene und Teile der Mitglieder.
Ist es dir nicht möglich, endlich mit vorveruteilungen, Beschimpfungen, haltlosen Anschuldigungen und Stimmungsmache gegen den Verein aufzuhören?
Wir werden nur gemeinsam an einem Strang ziehend, den Verein retten können.
#216176
@19tivoli13: Einige von Dir aufgezählte Punkte mögen durchaus was für sich haben. Auch meinen Respekt hat Hannes zweifellos. Wir hatten schon einige Gespräche und ich weiß, wie sehr er sich aktuell reinhängt. Nicht nur er. Aber Dein Punkt mit den Fans und Mitgliedern ist so mal sicher falsch. Klar, Widerspruch wird es immer geben, das ist völlig normal. Und das ist halt auch schlicht und einfach Demokratie. Ich bin auch nicht mit jedem Spruchband glücklich, wirklich nicht. Und ja, manches nervt mich sogar. Aber diese Botschaften kommen von Leuten, die Wacker 24/365 leben. Daher ist das auch deren Recht. Sie sind ja eh immer da, wenn es drauf ankommt. Wenn Du aber mit Leuten redest, wirst Du merken, dass einige ihre Meinung in Bezug auf unseren Präsidenten schon etwas relativiert haben. So ein Gegeneinander wie man nach der AOGV meinen konnte bzw. befürchten musste, ist es inzwischen nicht mehr.
#216184
Verstehe diese Zeilen nicht, was willst Du damit erreichen. Außer weiteren "Ärger" hier.
Ist das so schwer zu verstehen? Unfassbar! Unser Präsident so hat so viel erreicht. Doch nach wie vor muss er sich schwerste Anfeindungen von so genannten "Fans" über sich ergehen lassen. Dazu noch Druck, dass man lieber in der 2. Klasse Mitte spiele. etc. etc. Alles was Herr Rauch erreicht hat, wird nicht akzeptiert.

Und ich will bewusst ein Zeichen setzen FÜR unseren derzeitigen Präsidenete. Ich weiss, mit was für vergifteten Umfeld "er zu leben hat". Bekommt NULL KOMMA JOSEF Unterstützung von diesen so gennnaten "Fans".

Ärger hat unser Präsident Das weiß ich! Den mache nicht ich. Den machen ihm andere. Und um das ginge es mir.

Wenn du meinst, dass das alles OK ist, wie man miteinander umgeht. Dann OK. Ich finde es unglaublich! Und stehe mit meiner Meinung bei leibe nicht alleine da!!!!
Du braucht beim FC Wacker Innsbruck immer ein Feindbild: zuerst der frühere Vorstand, jetzt die Fanszene und Teile der Mitglieder.
Ist es dir nicht möglich, endlich mit vorveruteilungen, Beschimpfungen, haltlosen Anschuldigungen und Stimmungsmache gegen den Verein aufzuhören?
Wir werden nur gemeinsam an einem Strang ziehend, den Verein retten können.
Er ist ein negativer Mensch. Wir sollten Mitleid mit ihm haben 😅
#216186
So ein Gegeneinander wie man nach der AOGV meinen konnte bzw. befürchten musste, ist es inzwischen nicht mehr.
Da hatte ich echt Angst. Der Start war unglücklich. Eine Woche vorher "ich bin der Hannes und will keine Funktion" Eine Woche später Präsident. Wenn er es nicht gemacht hätte, wäre es das gewesen. Dann hätte der Wirtschaftsprüfer übernehmen müssen und hätte mit großer Wahrscheinlichkeit die Akte Wacker Innsbruck für immer geschlossen.

Nur, lässt man die letzten beiden Jahre Revue passieren, ist derart viel schiefgelaufen. Wir waren nur Passagiere und haben auch nichts erfahren. Der Vorstand alt- alt hatte einst gesagt, wir würden uns nie verzeihen, wenn wir und für den falschen entscheiden. Fälscher als Ungenannte Person kann nicht mehr gehen, Auf Ponomarew, obwohl der 1,3 Mille bezahlt hat, hätte man sich nie einlassen dürfen und bei Kevin brauch ich fünf oder gar nur zwei Minuten. Kaum war dessen Name bekannt, kam die erste Warnung. Im Nachhinein ist man immer klüger. Nur, das ist gescheitert und dann kam Rauch, wie er kam und das Misstrauen war da,...... Dass es meiner Meinung nach ein halbes Jahr früher hätte schon geben müssen! Rauch war in Innsbruck auch ein unbeschriebenes Blatt. Seit wenigen Tagen Mitglied....

Und beleidigt wurde NIEMAND. Es gab Statements. Ich kann denen zustimmen oder nicht. Aber die Meinungsfreiheit steht in der Verfassung!
  • 1
  • 1215
  • 1216
  • 1217
  • 1218
  • 1219
  • 1257

Ja, genau den. Das ist ja alles so lange her, dass[…]

News von Ex-Wackerianern

Doskis steiler Weg nach oben: https://www.transfer[…]

Damen 2022/23

Betrifft zwar nicht unsere Damen, aber laut Medien[…]

Rund ums Tivoli Stadion

Altach als auch Lustenau haben das alleinige Nutzu[…]