Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
11
100%
Remis
Keine Stimmen
0%
Niederlage
Keine Stimmen
0%
#216997
Ehrlich gesagt, ich glaube ja dass man das Recht auf die Kernmitgliedschaft von Vereinsseite nicht aufgeben wird. Den Grund sehe ich darin, dass, wenn wieder mal ein Sponsor oder Investor Interesse an unserem Klub haben sollte und für seine (vielleicht) hohe Einlage nur eine Stimme hat (also nicht mehr als ein einfaches Mitglied) und so auch nichts bestimmen kann, so wird sich halt auch keiner dafür interessieren, das muss uns halt dann auch klar sein.
#216998
Ich glaub, ich hab von dieser AOGV so manches verdrängt. ;)

Deswegen immer gut, trotz Emotionalität die Übersicht und Aufmerksamkeit behalten. ;)

Ich bin ja schon auf den Transparenzbericht gespannt, ob der noch von Sattler präsentiert wird? :D

Vielleicht sollten wir aber tatsächlich alle beim Rauch anrufen. Könnte manches beschleunigen....


@Winner29: prinzipiell braucht ein Investor ja gar nicht die Kernmitgliedschaft. Ein Investor braucht "nur" 49,9 Prozent an einer GmbH. Jene regelt prinzipiell alles, was den an und für sich gewinnbringenden Bereich betrifft und darauf hat man als normales Mitglied ohnehin geringen Einfluss.
Die Kernmitgliedschaft ist für den regierenden Vorstand fein um eigene Interessen zu verschleiern und zu behaupten, "das Kernmitglied wünscht sich das". Man hat ja beim Transparenz Antrag gesehen, dass man ein Problem mit Transparenz und das mit haarsträubenden Argumenten abgelehnt hat.
Aber, wir diskutieren wieder mal am Thema vorbei.
#216999
Ehrlich gesagt, ich glaube ja dass man das Recht auf die Kernmitgliedschaft von Vereinsseite nicht aufgeben wird. Den Grund sehe ich darin, dass, wenn wieder mal ein Sponsor oder Investor Interesse an unserem Klub haben sollte und für seine (vielleicht) hohe Einlage nur eine Stimme hat (also nicht mehr als ein einfaches Mitglied) und so auch nichts bestimmen kann, so wird sich halt auch keiner dafür interessieren, das muss uns halt dann auch klar sein.

Hierauf kann ich ganz einfach antworten: Da es aktuell kein Kernmitglied gibt, ist dessen Abschaffung so gut wie sicher, da uns keiner überstimmen kann. Und ich gehe schon davon aus, dass man die nötigen 3/4 schafft. Sollte von Vereinsseite Druck kommen, so hätte man schlicht und einfach gelogen und wär rücktrittsreif. Da ich aber nicht nur im Forum gescheit bin, sondern auch mit den Leuten rede, kann ich Dir sagen, dass Du falsch liegst. Dieses verfluchte K... ein für allemal zu entsorgen (Sondermüll), ist allgemeiner Konsens.

Und ja, was hier schon gepostet wurde, hab ich inzwischen über mehrere Ecken auch so gehört: Man hat sich offenbar GEMEINSAM auf eine GV im November geeinigt.

@AlexR: Auch hier kann ich ganz klar antworten: Diesen Sattler will ich nie mehr auch nur im Umfeld des Vereins sehen. Daher wäre es ja so wichtig, einen neuen 3. Mann zu finden, damit der auch offiziell endlich verschwindet.
#217000
Gerne würde ich im Protokoll der aoGV nachlesen, aber ein solches gibt es ja nicht. Was jeder Pimperlverein schafft, hat der Wacker noch nie zusammengebracht. Sollte auch in die Statuten: Bestellung eines Schriftführers/Protokollführers spätestens zu Beginn einer GV inkl. Zustellung des Protokolls innerhalb von sechs (Hausnummer) Wochen ab der GV.

Ich kenn auch schon die Antworten: Im Moment haben wir wichtigeres zu tun. Das Totschlagargument.
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
Bereich 'Berichte'

Aus ORF.at zum Salzburger Frauenfussball: Nimm[…]

Damen 2022/23

Neuzugang aus der Ukraine: Anastasia Yashushina vo[…]

Die Konkurrenz

Dass sich Lafnitz verabschiedet, ist ein Schritt i[…]

Dann heißt es Gas zu geben. Das Niveau in di[…]