Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.
Benutzeravatar
By babachrisi
#217009
Wird wohl noch kommen, gegen Längenfeld ist Absam letzte Runde aufgestiegen.

Absam spielt zuhause gegen Haiming (gerade in der Kronenzeitung gesehen)
Benutzeravatar
By babachrisi
#217533
⚽️ Doppelveranstaltung morgen am Feiertag
🖤💚 II - Matrei 1b
um 13.00 Uhr am W 1 und
🖤💚 KM - SV Hall (Cupspiel)
um 15.30 Uhr im Tivoli
(wie in alten Zeiten) 👍
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#217535
Der SV Hall ist ja Letzter in der Regionalliga. Also jener Liga, in die wir hin wollen. Wird von daher sportlich ein interessanter Vergleich, wo wir stehen.
Benutzeravatar
By Mr. Wacker
#217539
Tja, viele Chancen gabs nicht, aber ich würde mal sagen, fast 100er 2 Stück, einen hätte man schon machen können (müssen)

Edit: Elfer und der dritte 100er sitzt, passt also :bier:
Benutzeravatar
By cesc
#217541
89. Minute, den Freistoss für Hall kann man als erste Chance durchgehen lassen :joker:
in der ersten Hälfte müssen sie das 0:1 machen, weil Petutschnig und Asante ausrutschen und 2 Haller allein aufs Tor laufen. Sensationell, wie Berger den raus hat.

Ansonsten ein erschreckend schwacher Auftritt der Haller, nur nach dem 1:0 durch Scholl kamen zarte Offensivbemühungen. Und dadurch sofort in den Konter gelaufen und das 2:0 gefressen.

War ein guter Auftritt unserer Mannschaft, finde ich zumindest, über die Chancenverwertung müssen wir noch reden. Einen Knipser müssen wir noch finden


Ist es eigentlich nur mir aufgefallen, aber Murat Satin scheint beinahe bei jedem Spiel dabei zu sein?! Bahnt sich da eine Sensation an? :joker:
Benutzeravatar
By Mr. Wacker
#217542
89. Minute, den Freistoss für Hall kann man als erste Chance durchgehen lassen :joker:
in der ersten Hälfte müssen sie das 0:1 machen, weil Petutschnig und Asante ausrutschen und 2 Haller allein aufs Tor laufen. Sensationell, wie Berger den raus hat.
Ach ja das hab ich fast verpasst u vergessen
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#217543
@cesc: Laut TT hält sich Satin bei Silz/Mötz fit und will in der Winterpause schauen, einen Verein im Profibereich zu finden. Ich glaub auch nicht, dass wir auf seiner Position in der Zentrale im Mittelfeld jetzt unbedingt Handlungsbedarf haben.

Zum Spiel: Das war heute die nächste starke Leistung.

Wir haben von Beginn an das Kommando übernommen. Unsere Mannschaft wieder extrem spielfreudig und mit viel Zug nach vor. Das lähmende Hin- und Herspielen, das wir auch schon gesehen haben, findet derzeit mal nicht statt. Gut so! Insgesamt hatte das Spiel die gleiche Charakteristik, wie so viele auch in der Tiroler Liga: Wir mit gefühlt 90 % Ballbesitz und ein Gegner, der gar nicht gewillt war, großartig viel für das Spiel zu tun. So hatten wir ein deutliches Übergewicht. Einzig die Chancen wollten zunächst nicht kommen. Aber dann hatten wir insgesamt 3 Top-Chancen. Zuerst muss Tekir das Tor einfach machen, dann erreicht Kalac eine Hereingabe knapp nicht und ein Freistoß von Scholl streicht knapp vorbei. Die Führung wäre längst verdient gewesen. Aber fast wäre es so passiert, wie es halt im Fußball immer wieder vorkommt. Petutschnig kommt nicht in den Zweikampf, dann rutscht auch noch Asante weg und Hall hatte aus dem Nichts eine Top-Chance. Simon Berger hat aber mit einer sehr gewohnt starken Paraden den Rückstand verhindert. Insgesamt aber wieder eine starke 1. Halbzeit unserer Mannschaft.

So ging es auch nach der Pause weiter. Die 1. Chance hatten wir auch bald. Ramaj will es etwas zu lässig machen, überlupft den Torhüter und der Ball wird in letzter Sekunde vor der Linie weg geschlagen. Dann dreht Tekir im Strafraum eigentlich schon ab, wir aber ungeschickt attackiert und wir haben Elfmeter. Na hoffentlich geht diese Chance rein. Scholl macht das sehr souverän. Kurz drauf wird dann Eck Cheikh schön freigespielt und der Ball springt diesmal von der Stange eben rein. Damit waren die Weichen gestellt. Hall hat dann doch beschlossen, auch mal offensiv was zu tun. Aber genau ein einziges Mal musste Berger eingreifen. Wir haben das nicht nur sehr routiniert zu Ende gespielt, sondern hatten auch Chancen auf weitere Tore.

Alles in allem war das heute ein verdienter Sieg. Diese Liga Unterschied war nicht zu merken. Eher, im Gegenteil, wir waren dem Gegner in allen Belangen überlegen. Die Mannschaft scheint die Form wieder gefunden zu haben und spielt richtig guten Fußball. Schnell, spielfreudig, zweikampfstark - das zeichnet Wacker Innsbruck derzeit aus. So gesehen schade, dass jetzt bald die Winterpause kommt.
  • 1
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
Bereich 'Berichte'

Behounek in der TT zum Thema Tivoli-Stadion bzw. d[…]

Wie oft hat der besagte User eigentlich scho[…]

News von Ex-Wackerianern

Voitane wechselt von IBV zu Keflavik

Damen 2022/23

Betrifft zwar nicht unsere Damen, aber laut Medien[…]